Startseite Ratgeber Schon gewusst: Militärstandards für Handys

Schon gewusst: Militärstandards für Handys

Militärstandard
0

Viele Hersteller zeichnen ihre Smartphones, neben den bekannteren IP-Schutzklassen, auch mit dem Militärstandard MIL-STD-810 aus. Aber was sagt diese Norm über Dein Handy aus?

Robust mit Militärstandard?

MIL-STD-810 ist eine US-amerikanische technische Militärnorm, unter der verschiedene Testverfahren festgelegt sind. Schon 1945 konzipierte die US Air Force ein Dokument, in dem Methoden zu Prüfverfahren von Equipment festgehalten wurden. 1965 folgte ein technischer Bericht mit Daten und Informationen über Umwelt-Prüfverfahren zu Boden-, Luft- und Raumausrüstung, nach der sich jeder Ingenieur richten konnte. Im Laufe der Zeit wurden immer mehr Testverfahren hinzugefügt und jede Entwicklung wurde um einen Buchstaben in alphabetischer Reihenfolge erweitert.

Die letzte Erweiterung erfolgte im Oktober 2008 mit dem Standard MIL-STD-810G. Darin sind unter anderem folgende Testmethoden dokumentiert:

Militärstandards Testverfahren

Smartphones mit dem US-Standard

Outdoor-Smartphones sind zumeist mit dem Militärstandard deklariert. Diese Geräte sind darauf spezialisiert, bei robuster Arbeit auf der Baustelle oder im offenen Gelände, auch größeren Erschütterungen, Staub, Sand und Wasser standzuhalten. Das XCover 4 von Samsung erfüllt genau diese Bedingungen. Das Smartphone wurde sowohl nach MIL-STD-810G, als auch IP68 zertifiziert und kann zudem mit Handschuhen für Handwerker oder Outdoor-Sportler bedient werden.
Das Cat S60 geht noch eine Stufe weiter in die Arbeitswelt und integriert Wärmebildtechnologie um Lücken in Isolierungen oder Mängel an technischen Maschinen zu erkennen.

Aber auch Smartphones für den Privatgebrauch bieten neben Militärstandard auch eine der höchsten Schutzklassen IP68. Am LG G6 und dem neuen LG V30 wurden von LG verschiedene Temperatur- und Umwelttests nach dem Militärstandard vorgenommen.

LG V30

Das Problem mit MIL-STD-810G

Im Gegensatz zu den IP-Schutzklassen, die wir in einem anderen Artikel für Dich zusammengefasst haben, müssen Hersteller von Smartphones die Militärstandards nicht an ihren Produkten testen. Der Standard MIL-STD-810G kann demnach auf Geräte geheftet werden, ohne dass je ein Test an ihnen angewendet oder erfüllt wurde. Wenn Smartphones ohne IP-Schutzklasse mit dem Prädikat des Militärstandards ausgepriesen werden, sollten sich Kunden genau erkundigen, was und unter welchen Bedingungen getestet wurde.

DEINHANDY SmartGrip - Alles im Griff

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.