Startseite Ratgeber 5 Tipps, mit denen Dein Uralt-iPhone wieder fit wird

5 Tipps, mit denen Dein Uralt-iPhone wieder fit wird

Uralt-iPhone
0

Dein iPhone hat schon graue Haare, du möchtest Dich dennoch nicht davon trennen? Vielleicht überbrückst Du auch nur die Zeit bis das neue iPhone 8 erscheint. Mit diesen Tricks bringst Du Deinen Smartphone-Senior wieder auf Vordermann.

1. Transparenz reduzieren

Transparenz-Effekte siehst Du im Kontrollzentrum und bei den Nachrichten. Es scheint, als würde der Hintergrund leicht durchschimmern. Mit der Reduzierung entfallen Rechenleistungen, die für die Berechnung der Transparenzeffekte benötigt werden und senkt die Auslastung des Systems. Auch der Akku profitiert von dieser Einstellung. Bei „Einstellungen“ tippst Du auf „Allgemein“. Dort findest Du „Bedienungshilfen“ und tippst auf „Kontrast erhöhen“. Dort schaltest Du die Funktion „Transparenz erhöhen“ an.

Transparenz
Ortung

2. Ortungsdienste deaktivieren

Viele Apps bestimmen Deinen Aufenthaltsort, auch wenn das gerade nicht nötig ist. Durch die Deaktivierung steigt die Leistung und auch hier freut sich der Akku. Über „Einstellungen“ gelangst Du zum Reiter „Datenschutz“. Dort kannst Du die Ortungsdienste allgemein abstellen oder auch nach App gewähren oder verbieten.

3. Hintergrundaktualisierung deaktivieren

Zu den größten Leistungskillern gehören die Aktualisierungen im Hintergrund. Apps holen sich Informationen aus dem Netz, was die Performance stark belastet. Deaktiviere sie, indem Du „Hintergrundaktualisierung“ unter „Allgemein“ antippst. Du kannst auch für jede App bestimmen, ob sie sich im Hintergrund aktualisieren darf oder nicht. Bedenke aber, dass du selbst regelmäßig nach Aktualisierungen denken musst, um Dein iPhone auf dem neusten Stand zu halten.

Hintergrund
Bewegung

4. Bewegung reduzieren

Bewegungs-Effekte sind schön für die Augen, Apps scheinen nur so auf den Screen zu schweben. Jedoch ziehen sie enorm an der Leistung des iPhones. Wenn Du sie abstellst, ploppt die App lediglich auf. Über „Einstellungen“ wählst Du den Reiter „Allgemein“, von dort geht es weiter zu den „Bedienungshilfen“. Hier schaltest Du den Regler bei „Bewegung reduzieren“ einfach aus.

5. Siri-Vorschläge deaktivieren

Mit Siri hat Apple digitale Assistenten fest etabliert. Für die Generierung von Vorschlägen verbraucht das iPhone unnötig viel Leistung. Das liegt daran, dass Orte, Personen, Apps und vieles andere anhand Deiner Nutzung prognostiziert werden. Schalte sie einfach aus, indem Du bei „Allgemein“ auf „Spotlight-Suche“ tippst. Dort schaltest Du die Vorschläge mit dem Regler ab.

Siri
iPhone 7 und iPhone 7 Plus - Die einmaligen zwei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.