Startseite Ratgeber Handyortung: Alles was Du wissen musst

Handyortung: Alles was Du wissen musst

Handyortung
0

Du hast Dein Smartphone irgendwo liegen lassen oder es wurde sogar geklaut? Noch ist nichts verloren. Mit ein paar Möglichkeiten kannst Du Dein Handy orten lassen.

Vorsicht ist besser als Nachsicht

Um Dein Smartphone vor Dieben zu schützen, solltest Du Dir grundsätzlich Deine IMEI-Nummer notieren, denn mit dieser 15-stelligen Seriennummer kann Dein Smartphone überall identifiziert werden. Provider können im Falle eines Diebstahles die IMEI sperren lassen. Die IMEI befindet sich oft auf der Rückseite des Smartphones. Wenn das nicht der Fall ist, findest Du sie unter „Info zum Smartphone“ im Einstellungsmenü oder über die Eingabe *#06# im Telefon.

Die Displaysperre sollte unbedingt eingerichtet sein. Damit erschwerst Du Dieben den Zugriff auf Dein Smartphone. Welche Sperre am sichersten ist und wie Du sie einstellst, erfährst Du hier.

Handyortung über den Provider

Im Falle eines Verlustes kannst Du Dein Smartphone vom Mobilfunkanbieter orten lassen. Dazu muss jedoch eine aktive SIM-Karte eingelegt und das Handy eingeschaltet sein. Dein Smartphone wird nun über GSM, also über Sendemasten geortet. Leider sind die Ergebnisse meist ungenau. Die jeweiligen Apps der Provider solltest Du schon jetzt installieren, da der PIN für die Registrierung meist per SMS kommt.

Handyortung bei Vodafone

Vodafone bietet Vodafone Secure Net an. Damit kannst Du Dein Handy am PC orten und bei Diebstahl auch private Daten löschen.

Handyortung bei O2

Der Handy-Finder von O2 zeigt Dir im Internet an, wo sich Dein Handy aktuell befindet. Dazu musst Du lediglich Deine O2-Zugangsdaten eingeben.

Andere Provider bieten leider keine Apps zur Ortung an. Es gibt aber im Folgenden noch weitere Möglichkeiten, wie Du Dein Handy trotzdem orten kannst.

Handyortung über das Betriebssystem

Du kannst Dein Handy auch über das jeweilige Betriebssystem orten lassen. Das geschieht über GPS, das eine sehr genaue Ortung möglich macht. GPS muss natürlich von vornherein auf Deinem Handy aktiviert sein und funktioniert natürlich nur, wenn das Smartphone ebenfalls angeschaltet ist.

iPhone orten lassen

Um Dein iPhone orten zu können, musst Du diese Option zunächst im Handy zulassen. Dazu gehst Du über „Einstellungen“ zu „iCloud“. Dort muss „Mein iPhone suchen“ angeschaltet sein.

Wenn Du Dein iPhone nun verlegt haben solltest, meldest Du Dich am PC bei Apple iCloud an. Dazu benötigst Du Deine Apple ID, die Du beim Einrichten Deines iPhones angelegt hast. Dort klickst Du dann auf „iPhone-Suche“. Über Apple Maps zeigt Dir der grüne Punkt wo sich Dein iPhone aktuell befindet. Mit einem Klick auf den Punkt wählst Du verschiedene Funktionen. Wenn sich das Phone in Deiner Wohnung befindet, kannst Du einen Signalton abspielen lassen um es zu finden. Mit der Funktion „Modus verloren“ schreibst und sendest Du eine Nachricht an Dein verlorenes iPhone, die dann im Display für einen potenziellen Finder angezeigt wird. Außerdem kannst Du das Handy per PIN sperren. Bist Du Dir sicher, dass das iPhone geklaut wurde, kannst Du auch sämtliche private Daten, die sich auf dem Gerät befinden, löschen und das Handy auf Werkseinstellungen zurücksetzen.

Handy orten unter Android

Um die Suchfunktion unter Android zu benutzen, muss das Smartphone die Suche und Fremdsteuern unter einem Google-Konto zulassen. Unter „Einstellungen“ findest Du je nach Android-Version den Reiter „Google“ oder „Android-Gerätemanager“. Bei „Datenschutz und Sicherheit“ muss der Standort eingeschaltet sein.

Handyortung unter Android

Solltest Du Dein Smartphone nicht finden können, meldest Du Dich mit deinem Google-Konto-Daten unter android.com/find an. Der Aufenthaltsort Deines Smartphones wird auf einer Karte angezeigt. Auch wenn es auf lautlos gestellt ist, kannst Du das Gerät klingeln lassen, sperren und mit einer Nachricht versehen oder, im Falle eines Diebstahles, Daten löschen.

Windows-Phone orten

Auch Windows bietet eine vorinstallierte Möglichkeit zur Handyortung. Dazu benötigst Du ein Microsoft-Konto. Auf windowsphone.com meldest Du Dich oben rechts an. Im Menü klickst Du auf „Mein Handy finden“. Auf einer Karte wird Dir Dein Handy angezeigt. Hier hast Du auch die Möglichkeit das Windowsphone zu sperren und die Daten zu löschen.

Handyortung über den Hersteller

Handys können nicht nur über ihre Betriebssysteme geortet werden. Einzelne Hersteller bieten ebenfalls einen im Smartphone integrierten Service an.

Samsungkonto

Samsung

Mit Find my Mobile kannst Du Dein Ace oder Galaxy orten. Dazu benötigst Du im Voraus ein Samsung-Konto. Das kannst Du auch über dein Smartphone einrichten. Gehe über „Einstellungen“ zu „Konten“ und tippe dann auf „Samsung-Konto“. Erstelle nun Dein Samsung-Konto.

Wenn Dir Dein Samsung nun abhandengekommen ist, loggst Du Dich bei Find My Mobile mit Deinen Samsung-Daten ein. Um Dein Gerät zu finden, klickst Du auf den blauen Pfeil oben links. Wenn Das Smartphone lokalisiert wurde, wird Dir zudem angezeigt, ob das Samsung mit dem Netz verbunden ist, oder wann dies das letzte Mal der Fall war. Du kannst das Smartphone nun anrufen, sperren oder darauf enthaltene Daten löschen. Bewegungsmuster der letzten zwölf Stunden kannst Du aufzeichnen lassen und eine Umleitung für Anrufe kann über Find my Mobile eingerichtet werden.

Sony

Um ein Xperia orten zu können, muss der Service auf dem Handy freigegeben werden. Über „Einstellungen“ gelangst Du zu „Sicherheit“. Dort tippst Du auf „Schutz durch my Xperia“ und aktivierst den Dienst.

Unter myxperia.sonymobile.com kannst Du ein gestohlenes oder verlorenes Handy orten. Außerdem gibt hier die übliche Klingel-, Sperr- und Lösch-Funktion.

Mit DEINHANDY in den Sommer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.