OPPO Reno4 Pro 5G vs. OnePlus Nord: Vergleich

Wir zeigen Dir das OPPO Reno4 Pro 5G und das OnePlus Nord im Vergleich. Durch die Gegenüberstellung der Hardware heben wir die Unterschiede zwischen den Handys deutlich hervor. So fällt es Dir am Ende garantiert leichter, eine Entscheidung zu fällen.

Mit OPPO und OnePlus stehen sich zwei große Marken aus Fernost gegenüber, die in Deutschland auf den Durchbruch pochen. Wie viele Newcomer setzen sie dabei in erster Linie auf ihre gehobene Mittelklasse, also Smartphones, die Premium-Hardware mit Standardkost verbinden und so günstiger sind als Flaggschiffe. Mit dem OPPO Reno4 Pro 5G und dem OnePlus Nord landeten die Hersteller jüngst zwei absolute Volltreffer. Da die Smartphones sich jedoch recht ähnlich sind, werden wir sie in einem Vergleich besser für dich durchleuchten.

Datenvergleich: OPPO Reno4 Pro 5G vs. OnePlus Nord

OPPO Reno4 Pro 5G OnePlus Nord
Displaygröße

Technik

Auflösung

6,5 Zoll

AMOLED

2.400 x 1.080 Pixel

6,44 Zoll

AMOLED

2.400 x 1.080 Pixel

Schutz Gorilla Glass 5, IP54-Zertifikat Gorilla Glass 5
Prozessor Snapdragon 765G Snapdragon 765G
Arbeitsspeicher 12 GB 8 GB / 12 GB
Speicher

erweiterbar?

256 GB

nein

128GB / 256GB

nein

Kamera

Megapixel

Triple-Kamera

48 MP + 12 MP + 12 MP

Quad-Kamera

48 MP + 8 MP + 5 MP + 2 MP

Akku 4.000 mAh 4.115 mAh
Betriebssystem ab Werk Android 10 / ColorOS ab Werk Android 10 / OxygenOS
Angebote Zum Reno4-Pro-5G-Angebot Zum OnePlus-Nord-Angebot

Display: 90-Hertz-AMOLED-Displays in der Mittelklasse

Von außen betrachtet sehen das OPPO Reno4 Pro 5G und das OnePlus Nord sehr ähnlich aus. Der Bildschirm nimmt nahezu die gesamte Front ein und ist dazu auch noch fast gleich groß. Beim Reno4 Pro 5G misst er ganze 6,5 Zoll, während er beim OnePlus Nord auf 6,44 Zoll kommt. OPPO setzt zudem auf ein Glas, das sich an den Seiten über die Kanten wölbt, sodass eine noch randlosere Optik entsteht. Bei OnePlus ist das Display flach. Beide Bildschirme werden oben links von einem Punch-Hole für die Frontkamera unterbrochen.

Technisch gibt es so gut wie keine Unterschiede. Beide Hersteller haben AMOLED-Panels verbaut, die in scharfes Full-HD-Plus auflösen und auf eine Bildwiederholungsrate von bis zu 90 Hz kommen, dank der Inhalte deutlich flüssiger dargestellt werden. Als Schutz wurde ebenfalls bei beiden Gorilla Glass 5 installiert, das für seine hohe Kratz- und Bruchfestigkeit bekannt ist. Das OPPO Reno4 Pro 5G ist zudem nach IP54-Zertifizierung Spritzwassergeschützt und wird so einen kurzen Spaziergang im Regen schadlos überstehen.

Leistung: So viel ist aus dem Snapdragon 765G herauszuholen

Auch in Sachen Leistung sind das OPPO Reno4 Pro 5G und das OnePlus Nord nahezu identisch aufgestellt. Das Herzstück ist bei beidem der Snapdragon-765G-Chip. Der taktet mit maximal 2.4 GHz und greift beim Reno4 Pro 5G auf bis zu 12 GB Arbeitsspeicher zurück. Beim OnePlus Nord hast Du die Wahl zwischen 8 GB oder 12 GB Arbeitsspeicher. Damit arbeiten also beide Smartphones ungefähr gleich schnell. Dank des im SoC integrierten 5G-Modems haben das Reno4 Pro 5G und das OnePlus Nord Zugriff auf den neuen Mobilfunkstandard. Mit einem entsprechenden Vertrag nutzt Du so schon heute die superschnellen Up- und Downloadgeschwindigkeiten der Zukunft.

Kamera: Triple- vs. Quad-Kamera

Bei der Kameraausstattung haben OPPO und OnePlus unterschiedliche Setups im Aufgebot. Das Reno4 Pro 5G ist mit einer Triple-Kamera ausgestattet, die sich aus einem 48-Megapixel-Haupt-, einem 12-Megapixel-Ultraweitwinkel- und einem 13-Megapixel-Telesensor zusammensetzt. Beim OnePlus Nord kommt eine Quad-Kamera mit 48-Megapixel-Haupt-, 8-Megapixel-Ultraweiweitwinkel-, 5-Megapixel-Tiefen- und 2-Megapixel-Makrosensor zum Einsatz. Damit sind beide Smartphones in der Lage hervorragende Fotos zu schießen. Ein Vorteil müsste jedoch erst in einem ausführlichen Test herauskristallisiert werden.

Kameravergleich OPPO Reno4 Pro 5G und OnePlus Nord

Das OPPO Reno4 Pro 5G verfügt über einen bis zu fünffachen Hybridzoom. Beim OnePlus Nord kann lediglich zweifach vergrößert werden. Videos nehmen beide Kameras in maximal 4K bei 30 fps auf. Das Reno4 Pro 5G ist zudem mit einer einfachen 32-Megapixel Frontkamera mit f/2.4-Blende ausgerüstet. Beim OnePlus Nord finden sich auf der Front sowohl ein 32-Megapixel-Haupt- als auch ein 8-Megapixel-Ultraweitwinkelsensor für herausragende Selfies mit mehr Optionen.

Akku und Speicher: Massenhaft Ausdauer und Stauraum

Wenn Du ein Handy mit langer Akkulaufzeit suchst, bist Du mit dem Reno4 Pro 5G oder dem OnePlus Nord bestens beraten. OPPO hat in seinem Smartphone einen 4.000-mAh-Akku verbaut, der im Durschnitt anderthalb Tage durchhält. Er verfügt zudem über eine 65W-Schnelladefunktion, kann aber auch kabellos aufgeladen werden und andere Smartphones per Reverse Charging aufladen. Das OnePlus Nord kommt mit einem 4.115-mAh-Akku, der ebenfalls rund anderthalb Tage Laufzeit verspricht. Er verfügt jedoch lediglich über eine 30-Watt-Schnellladetechnologie und ist nicht wireless-kompatibel.

In Sachen Speicherkapazität setzt das Reno4 Pro 5G auf 256 GB, die nicht aufrüstbar sind. Beim OnePlus Nord gibt es wahlweise 128 GB oder 256 GB internen Speicherplatz. Einen microSD-Slot suchst Du aber auch hier vergebens. Trotzdem bieten beide Smartphones garantiert genügend Stauraum für Apps und Medien.

Hier findest Du weitere OPPO- und OnePlus-Vergleiche:

Fazit: Du hast die Qual der Wahl

Im Vergleich OPPO Reno4 Pro 5G vs. OnePlus Nord stehen sich zwei Top-Mittelklassegeräte auf Augenhöhe gegenüber. Beide sind mit superscharfen AMOLED-Displays mit 90-Hertz-Bildwiederholungsrate ausgestattet, verfügen über den gleichen Snapdragon-Chip inklusive 5G-Support und punkten mit einer guten Akkulaufzeit sowie massig Speicherplatz. Was die Fotoqualität angeht, so bietet die Hauptkamera des OPPO-Handys dank des Telesensors mehr Zoomoptionen. Dafür ist das OnePlus Nord mit einer Dual-Frontkamera mit mehr Einstellungsoptionen ausgerüstet.

arrow_upward share