OnePlus 7T vs. OnePlus 7: Die China-Flaggschiffkiller im Vergleich

Im Oktober hat der chinesische Handyhersteller OnePlus sein neues Flaggschiff vorgestellt. Es hört auf den Namen OnePlus 7T und kommt mit einer Top-Ausstattung daher. Wir haben es mit seinem Vorgänger verglichen. Bei uns heißt es heute: OnePlus 7T vs. OnePlus 7.

Der chinesische Hersteller OnePlus erfreut sich immer größerer Beliebtheit – und das zurecht, denn die Smartphones gelten als wahre Flaggschiffkiller. Sie verbinden eine einwandfreie Leistung mit Premium-Features bei verhältnismäßig kleinen Preisen im Vergleich zu aktuellen Top-Handys von Samsung, Apple oder Huawei. Nachdem im Frühjahr 2019 bereits das OnePlus 7 (Pro) vorgestellt wurde, präsentierte der Hersteller im Oktober das OnePlus 7T (Pro). Wir haben das Herbstflaggschiff genauer unter die Lupe genommen und vergleichen es mit seinem direkten Vorgänger: OnePlus 7T vs. OnePlus 7.

Technische Daten: OnePlus 7T vs. OnePlus 7

Hier hast Du einen Überblick über die wichtigsten Daten der beiden Handys:

  OnePlus 7T OnePlus 7
Displaygröße
Technik
Auflösung
6,55 Zoll
AMOLED
1.080 x 2.400 Pixel
6,41 Zoll
AMOLED
1.080 x 2.340 Pixel
Prozessor Snapdragon 855 Plus Snapdragon 855
Arbeitsspeicher 8 GB 6 GB
Interner Speicher 128 GB / 256 GB 128 GB / 256 GB
Kamera
Megapixel
Triple-Cam
48 MP + 12 MP + 16 MP
Dual-Cam
48 MP + 5 MP
Akku 3.800 mAh 3.700 mAh
  OnePlus 7T mit Vertrag kaufenOnePlus 7 mit Vertrag kaufen

Display & Design: Riesige AMOLED-Bildschirme

Auf den ersten Blick ähneln sich die beiden Smartphones stark: Riesige Bildschirme, die einzig von einer Wassertropfen-Notch durchbrochen werden und einen minimalen Rand aufweisen. Die Unterschiede liegen jedoch im Detail: Das OnePlus 7 kommt mit einem 6,41 Zoll großen AMOLED-Panel daher, das mit 1.080 x 2.340 Pixeln auflöst. Beim OnePlus 7T setzt der Hersteller noch einen drauf: Hier misst der AMOLED-Bildschirm gigantische 6,55 Zoll und liefert dank einer Auflösung von 1.080 x 2.400 farbkräftige und kontraststarke Inhalte. On top weist das Panel eine Bildwiederholrate von 90 Hz auf, die beim Scrollen für ein klares Bild sorgt. Hier hat der Herbstflaggschiff also minimal die Nase vorn.

OnePlus 7T vs. OnePlus 7: Handys von vorne nebeneinander
OnePlus 7T vs. OnePlus 7: Riesige AMOLED-Bildschirme

Geht es um den Displayschutz, ist aber das OnePlus 7 besser aufgestellt: Denn hier wird der Bildschirm von Gorilla Glas 5 geschützt. Das OnePlus 7T weist keinen Extra-Schutz auf.

Leistung: Top-Chips für eine Top-Performance

Im Inneren der Handys takten die aktuellen Top-Prozessoren aus dem Hause Qualcomm. Das Herzstück des OnePlus 7 ist der Snapdragon 855. Die acht Kerne, die eine Taktfrequenz von bis zu 2,84 GHz besitzen, sorgen für eine einwandfreie Performance. Hinzu kommt ein Arbeitsspeicher von 6 GB. Im OnePlus 7T Pro kommt Qualcomms brandneuer Super-Chip Snapdragon 855 Plus zum Einsatz, dem zudem gigantische 8 GB RAM zur Verfügung stehen. Damit gehört das Gerät zu den leistungstechnisch besten auf dem Markt und liefert in jeder Situation eine blitzschnelle Performance.

Kamera: Dual- vs. Triple-Cam

Auch in puncto Kamera hat OnePlus seinem Herbstflaggschiff ein Update verpasst. Der chinesische Hersteller stattet das neue Vorzeigemodell mit einer Triple-Cam mit einem 48-MP-RGB-Sensor mit Bildstabilisierung und einer f/1.6-Blende, einem 12-MP-Teleobjektiv mit zweifachem optischen Zoom und f/2.2-Blende sowie einem 16-MP-Ultraweitwinkel-Sensor mit f/2.2-Blende. Scharfe Bilder, ob Panorama- oder Nahaufnahmen, sind mit der neuen Triple-Kamera also garantiert. Videos nimmst Du mit 4K mit 60 fps auf.

Auch die Kameraaustattung des OnePlus 7 kann sich sehen lassen: Hier verbaut der Hersteller eine Dual-Cam, die sich aus einem 48-MP-RGB-Sensor mit f/1.7-Blende sowie einem 5-Megapixel-Sensor mit f/2.4-Blende zusammensetzt. Damit gelingen detailreiche Aufnahmen, auch wenn die Fotoleistung des Frühjahrsmodells nicht ganz mit Bildern des OnePlus 7T mithalten kann.

OnePlus 7T vs. OnePlus 7: Kameras nebeneinander
OnePlus 7T vs. OnePlus 7: Dual vs. Triple-Cam

Hochwertige Selfies schießt Du bei beiden Handys mit einer 16-Megapixel-Frontkamera, die zudem über eine elektronische Bildstabilisierung verfügt.

Akku und Speicher: Lange Laufzeiten

Die Akkukapazitäten beider Smartphones sind üppig bemessen. Das Standardmodell aus dem Frühjahr misst 3.700 mAh, das OnePlus 7T bietet mit einer Kapazität von 3.800 mAh sogar noch etwas mehr. Damit halten die Geräte bei durchschnittlicher Nutzung bis zu zwei Tage am Stück.

Hinsichtlich des internen Speichers hat sich nichts getan: OnePlus bietet Dir bei den 2019er-Standard-Modellen eine 128-GB- und eine 256-GB-Variante an. In diesem Punkt sind die Flaggschiffe von Samsung, Huawei und Apple zwar etwas besser aufgestellt, da es dort meist sogar eine 512-GB-Version gibt, aber für den Alltag sind die angebotenen Größen von OnePlus vollkommen ausreichend.

Features: In-Display-Fingerabdrucksensor & OxygenOS 10

OnePlus war einer der ersten Hersteller, der den Fingerabdrucksensor im Display verbaue. Dadurch wird das Entsperren noch einfacher, da Du Deinen Finger lediglich auf eine Stelle des Bildschirms legen musst und schon ist das Gerät nutzungsbereit. Sowohl beim OnePlus 7 als auch OnePlus 7T ist das Feature selbstverständlich mit an Bord. Alternativ kannst Du die Smartphones via Gesichtsscan entsperren.

OnePlus 7T vs. OnePlus 7: Handys von hinten nebeneinander
OnePlus 7T vs. OnePlus 7

Ein besonderes Highlight von OnePlus ist außerdem die eigene Benutzeroberfläche: OxygenOS basiert dabei auf Android 10 und bringt in seiner neuesten Version zahlreiche neue Features mit sich: Nutzer dürfen sich über ein verbessertes Smart Display freuen, das es beispielsweise möglich macht, zusätzliche Funktionen zum Sperrbildschirm hinzuzufügen. Auch die Song-Erkennung ist neu: Läuft zum Beispiel ein Beyoncé-Track, zeigt der Sperrbildschirm diesen automatisch an. Weitere Informationen gibt es durch das doppelte Tippen auf das Display. Darüber hinaus kannst Du dank OxygenOS 10 WLAN-Zugänge teilen.

Fazit: So gut sind die 2019er-OnePlus-Modelle im Vergleich

OnePlus macht seinem Ruf als Flaggschiffkiller mal wieder alle Ehre. Beide 2019er-Standardmodelle kommen mit großen AMOLED-Bildschirmen daher, werden von schnellen Prozessoren angetrieben, knipsen gute Aufnahmen und bestechen durch die beachtliche Akkukapazität. Im direkten Vergleich fällt aber auf, dass die Ausstattung des OnePlus 7T gegenüber dem Vorgänger leicht verbessert wurde. Denn das Handy besitzt einen Kamerasensor mehr und sorgt dank des neuesten Qualcomm-Chips für eine Performance, die keine Wünsche offenlässt.

Du hast Deine Wahl getroffen? In unserem DEINHANDY-Shop findest Du günstige Angebote für das OnePlus 7T und das OnePlus 7.

arrow_upward share