Startseite Smartphones Testberichte & Vergleiche OnePlus 7 vs. OnePlus 7 Pro: Chinas neue Flaggschiffkiller im Vergleich

OnePlus 7 vs. OnePlus 7 Pro: Chinas neue Flaggschiffkiller im Vergleich

OnePlus 7 vs. OnePlus 7 Pro
0

OnePlus setzt bei seinen neuen Flaggschiffen auf mehr Premium-Features als je zuvor. Doch was lohnt sich mehr, die Standard- oder die Pro-Variante? Wir helfen Dir bei Deiner Entscheidung und zeigen Dir das OnePlus 7 und das OnePlus 7 Pro im Vergleich.

Die Marke OnePlus hat sich in den vergangenen Jahren einen Namen, als die günstige Alternative zu den großen Herstellern gemacht. Smartphones wie das OnePlus 6T gelten als Flaggschiffkiller, weil sie mit starker Leistung und ausgewählten Premium-Features zum kleinen Preis den Luxus-Geräten von Samsung, Apple und Huawei die Show stehlen. Doch mit dem OnePlus 7 und dem OnePlus 7 Pro soll damit Schluss sein. Der chinesische Hersteller will nicht mehr länger nur eine Alternative sein und rüstet seine neuen Flaggschiffe stark auf. Leistung, Geschwindigkeit und Kamera liegen dabei im Fokus.

Du brauchst mehr Tests? Hier findest Du das OnePlus 7 Pro im Vergleich mit dem Galaxy S10 und hier mit dem Huawei P30 Pro.

Datenvergleich: OnePlus 7 vs. OnePlus 7 Pro

OnePlus 7 OnePlus 7 Pro

Displaygröße

Technik

Auflösung

6,41 Zoll

AMOLED

1.080 x 2.340 Pixel

6,67 Zoll

AMOLED

1.440 x 3.120 Pixel

Schutz Gorilla-Glass 5 Gorilla-Glass 6
Prozessor Snapdragon 855 Snapdragon 855
Arbeitsspeicher 8 GB | 6 GB 6 GB | 8 GB | 12 GB

Speicher

erweiterbar?

128 GB | 256 GB

Nein

128 GB | 256 GB

Nein

Kamera

Megapixel

Dual-Kamera

48 MP + 5 MP

Triple-Kamera

48 MP + 16 MP + 8 MP

Akku 3.700 mAh 4.000 mAh
Betriebssystem Android 9.0 Pie Android 9.0 Pie
Angebote OnePlus 7 mit Vertrag OnePlus 7 Pro mit Vertrag

Display: Der Rand verschwindet

OnePlus setzt in Sachen Randlosoptik neue Maßstäbe. Das Display des OnePlus 7 Pro kommt nämlich dank einer unter dem Display versteckten Slider-Frontkamera komplett ohne Ränder aus. Dazu wölbt sich das Glas an den Seiten sogar über den Rand, wie wir es von Samsungs Infinity Display kennen. Beim OnePlus 7 wird darauf verzichtet. Die Standard-Variante kommt auch ohne Slider-Kamera, sodass es oben und unten einen erkennbaren Rand gibt. Die Frontkamera sitzt hier mittig in einer Wassertropfen-Notch.

Auch technisch gibt es ein paar kleine Unterschiede. Das OnePlus 7 ist mit einem 6,41-Zoll-AMOLED-Display ausgestattet, das in 1.080 x 2.340 Pixel bei 402 ppi auflöst. Geschützt wird der Bildschirm von Gorilla Glass 5. Das AMOLED-Display des OnePlus 7 Pro ist mit 6,67 Zoll minimal größer. Es löst dazu in 1.440 x 3.120 Pixel bei 515 ppi auf und wird von Gorilla Glass 6 geschützt, das sowohl stoß- als auch kratzfester ist.

Leistung: Die schnellsten Smartphones

Leistung und Performance sind die Steckenpferde von OnePlus. Deshalb brechen das OnePlus 7 und OnePlus 7 Pro auch alle bisherigen Geschwindigkeitsrekorde. Beim Antutu Benchmark-Test erklimmt das OnePlus 7 Pro mit insgesamt 375.049 Punkten direkt den ersten Platz der leistungsstärksten Android-Smartphones. Das OnePlus 7 kommt auf 362.000 Gesamtpunkte, was zwar schlechter aussieht, im Alltag aber keine Rolle spielt.

OnePlus 7 Pro vs. Galaxy S10 Antutu-Benchmark-Vergleich

Technisch sind beide Smartphones fast identisch aufgestellt. In beiden ist der neueste Snapdragon-855-Prozessor verbaut. Dem OnePlus 7 stehen dazu 6 GB oder 8 GB Arbeitsspeicher zur Seite. Beim OnePlus 7 Pro kommt noch eine 12-GB-Version hinzu.

Kamera: OnePlus rüstet nach

Smartphone-Fotografie ist 2019 gefragter denn je, deshalb legt auch OnePlus hier eine Schippe drauf. Das OnePlus 7 ist mit einer Dual-Kamera ausgestattet, die sich aus einem 48-Megapixel-RGB-Sensor mit f/1.7-Blende und einem 5-Megapixel-Sensor mit f/2.4-Blende zusammensetzt. Beim OnePlus 7 Pro kommt hingegen eine Triple-Kamera mit einem 48-Megapixel-RGB-Sensor mit f/1.6-Blende, einem 8-Megapixel-Telesensor mit f/2.4-Blende und einem 16-Megapixel-Ultraweitwinkelsensor mit f/2.2-Blende.

Notch und Slider-Kamera
Die Slider-Frontkamera des OnePlus 7 Pro (links) und die Notch-Fronktkamera des OnePlus 7 (rechts) im Vergleich.

Im direkten Vergleich sind die Fotos mit dem OnePlus 7 Pro etwas besser gelungen. Sie sind scharf und detailreich, könnten aber etwas kontrastreicher ausfallen. Zu den besten Kamera-Handys gehören die OnePlus-7-Geräte nicht, aber definitiv zu den besseren.

Akku und Speicher: Lange Akkulaufzeiten

Der Akku der OnePlus-7-Smartphones ist üppig bemessen. Die Standard-Variante kommt mit 3.700 mAh aus, während das Pro sogar riesige 4.000 mAh bietet. Beide Smartphones halten damit bei durchschnittlicher Nutzung gut zwei Tage am Stück durch. In Sachen interne Speicherkapazität bietet OnePlus Dir bei beiden Smartphones zwei Varianten an: Eine 128-GB- und eine 256-GB-Version. Platz für externe Speicherkarten gibt es nicht, wobei Du den bei dieser Größenordnung wahrscheinlich auch nicht brauchst.

Fazit: So gut sind Standard und Pro im Vergleich

Das OnePlus 7 Pro ist dem OnePlus 7 in fast allen Belangen einen Tick voraus. Das Display wirkt dank Slider-Frontkamera und gebogenem Glas randfreier und ist mit Gorilla Glass 6 besser geschützt. In Sachen Leistung ist die Pro Version trotz fast identischer Ausstattung im Benchmark-Test ein klein Wenig besser. Deutlichere Unterschiede gibt es bei der Kameraausstattung, während Akku und Speicher wieder fast gleich sind. Dafür kostet das OnePlus 7 nur 560 Euro oder 610 Euro, während das OnePlus 7 Pro für 710 Euro und 830 Euro zu haben ist. Wir empfehlen die günstigste Version des Pros. Hier bekommst Du für nur 100 Euro Aufpreis ein Top-Smartphone mit zahlreichen zusätzlichen Features zum vergleichsweise günstigen Preis.

OnePlus-Banner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.