Startseite News & Trends Handyverbot an Frankreichs Schulen – Parlament hat abgestimmt

Handyverbot an Frankreichs Schulen – Parlament hat abgestimmt

Handyverbot an Frankreichs Schulen wird verschärft.
0

Das französische Parlament hat für ein absolutes Handyverbot an Schulen gestimmt – damit wird ein Wahlkampfversprechen von Präsident Emmanuel Macron eingelöst. Bereits seit 2010 ist bei den französischen Nachbarn die Handynutzung während des Unterrichts verboten. Die neue gesetzliche Regelung weitet dieses Verbot jetzt aus.

Smartphones, Tablets, Smartwatches – diese Geräte sollen künftig auf französischen Schulhöfen nichts mehr verloren haben. Liberale und Abgeordnete der Regierungspartei La République en Marche stimmten in der Nationalversammlung für ein erweitertes Handyverbot.

Alle internetfähigen Geräte vom Handyverbot betroffen

Bisher verbot ein Artikel im Schulgesetz die Nutzung von Handys an Grundschulen und weiterführenden Schulen innerhalb des Gebäudes. Mit der Ausweitung des Verbots sind Handys und Co. auch während Schulausflügen und auf dem Pausenhof verboten – Ausnahmen gibt es für Kinder mit Einschränkungen oder wenn Geräte zu Unterrichtszwecken gebraucht werden. Mit dem verschärften Gesetz sind internetfähige Mobilgeräte sowohl in der Vor- und Grundschule als auch in der Sekundarstufe I gänzlich untersagt; für Gymnasien besteht jedoch kein verpflichtendes Handyverbot.

Bei Eltern stößt der Beschluss der Nationalversammlung auf wenig Gegenliebe: Die Kinder seien dann nicht mehr erreichbar und können die Eltern nicht mehr über geänderte Stundenpläne oder bei Problemen informieren.

Bayern: Lockerung des Handyverbots?

Im Freistaat Bayern wird indes über eine Lockerung des Handyverbots diskutiert – Bayern ist das einzige Bundesland mit einer derartigen Reglementierung. Künftig könnten bayerische Schulen selbstständig über die private Handynutzung der Schüler entscheiden; der Einsatz im Unterricht ist auch im Freistaat erlaubt.

Frankreich geht somit in die entgegengesetzte Richtung – wie die Umsetzung konkret aussehen wird, bleibt abzuwarten. Den Anstoß für die Forderung des Handyverbots an Schulen durch Macron gaben unter anderem Handyvideos von Prügeleien; ob ein derartiges Verbot Gewalt unter Schülern verhindern wird, ist allerdings fraglich.

Übrigens: Bei der Smartphone-Nutzung auf der Arbeit gibt es einiges zu beachten!

Huawei P20 Banner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.