Startseite News & Trends iOS 11 – Hohe Erwartungen

iOS 11 – Hohe Erwartungen

iOS 11 - Hohe Erwartungen
0

Die Apple-Gemeinde ist ganz aufgeregt, denn jetzt sind erste Gerüchte zum neuen Betriebssystem iOS 11 im Web aufgetaucht. Klar, das iPhone 8 wird mit der neuen Version bestückt. Die Erwartungen der Apple-User sind hoch und die Vorstellung von neuen Innovationen und Weiterentwicklungen des Vorgängersystems lässt das Apple-Herz schon jetzt schneller puckern.

Was ist neu bei iOS 11?

Zum 10. Geburtstag des iPhone muss sich Apple natürlich etwas Besonderes einfallen lassen. Bis jetzt gibt es allerdings keine offiziellen Statements bezüglich des neuen Betriebssystems. Das hält Spekulationen aber nicht auf. Ob Twitter oder Foren: Die Internet-Community diskutiert über neue mögliche Features mit iOS 11.

Mit der erweiterten Realität setzt Apple ganz klar in Richtung Zukunft. Gerade für Map-Apps bietet sich das System an. So werden auf Karten zusätzliche Informationen in Form von Texten, Videos oder Bilder zu Orten oder Points of Interests direkt angezeigt. Beispielsweise wird über die Kamera eine Route eingeblendet. Laut Gerüchten plant Apple auch die Navigierung durch unübersichtliche Gebäude und Flughäfen. Für den Einsatz in iOS 11 spricht der Kauf des Startups Flyby Media, das Augmented Reality für mobile Endgeräte entwickelt.

Der Dark Mode ist bei anderen Smartphones als Nachtmodus bekannt. Der Bildschirm wird abgedunkelt. Das ist bei der Nutzung in der Dunkelheit mehr als praktisch, denn der iPhone-Besitzer wird nicht von grellem Licht geblendet. Außerdem spart ein schwarzes Display Strom, was den Besitzer sehr glücklich machen wird. Der Dark Mode wurde bereits in iOS 10 erwartet, jedoch blieb lediglich die Wecker-App dunkel. Mal sehen, ob der sparsame Dark Mode im neuen iOS 11 zu finden ist.

Mit dem neuen iOS 11 erwarten Dich auch Erweiterungen in Social-Media-Apps. So soll bei FaceTime ein Gruppenchat mit mehreren Teilnehmern möglich sein und iMessage mehr Filter und Sticker zur Verfügung stehen. Damit will Apple an Konkurrenten wie Snapchat, Instagram und Skype anknüpfen.

Auch an Apples Spracherkennungssoftware wird fleißig weitergearbeitet. Vor allem der Sound soll sich mit iOS 11 deutlich natürlicher anhören. Das dürfte so manchen Nutzer weniger freuen. Viele haben sich längst an die stoische Stimme gewöhnt, die durchaus den Titel „Kult-Status“ tragen darf.

iPhone 7
WWDC16

Wann kommt iOS 11?

Das neue iOS wird wahrscheinlich bei der Worldwide Developers Conference (WWDC), der jährlichen Entwickler-Konferenz von Apple, vorgestellt. Dort präsentiert das Unternehmen neue Technologien und Software.

Bis dato hat Apple noch keine genauen Daten zum Ablauf 2017 bekannt gegeben. Wir können aber, in Bezug auf die vorherigen WWDCs, davon ausgehen, dass die Veranstaltung im Juni in Kalifornien stattfinden wird. Das neue Betriebssystem bekommst Du ab Herbst in den neuen iPhones und folgend in Updates für Dein iPhone.

Welche iPhones haben iOS 11?

Natürlich bekommt das Jubiläums-iPhone in diesem Jahr das neue iOS 11. Jedoch ist noch weitestgehend unklar, welche älteren iPhones mit einem Update bestückt werden. Ein neues Betriebssystem ist nicht mit jeder Technik kompatibel. Laut Gerüchten könnte das Update für alle iPhones ab dem 5s zur Verfügung stehen. Dafür spricht der Einsatz eines 64-Bit-Prozessors, der ab den iPhone 5s verbaut wird und somit die technische Voraussetzung für das neue Betriebssystem wäre. Damit käme das Update für acht iPhones zusätzlich zur neuen Reihe 2017.

iPhone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.