Startseite News & Trends Neues iPhone: So günstig wird das 6.1-Zoll-iPhone

Neues iPhone: So günstig wird das 6.1-Zoll-iPhone

neues iPhone günstig
0

Der bekannte KGI-Analyst und Apple Experte Ming-Chi Kuo hat neue Informationen zu den iPhone-X-Nachfolgermodellen bekanntgeben. Das neue LC-Display-iPhone kostet seiner Aussage nach gerade mal zwischen 700 und 800 US-Dollar, verzichtet dafür aber auch auf ein paar Features.

Der Apple-Experte Ming-Chi Kuo hat sich mit seinen Voraussagen in der Smartphone-Welt einen unanfechtbaren Ruf erarbeitet. Denn wenn Kuo Informationen veröffentlicht, kannst Du fast immer davon ausgehen, dass diese sich später bewahrheiten. Schon Anfang des Monats hat er bekanntgegeben, dass Apple derzeit an zwei neuen iPhone-X-Nachfolgermodellen arbeitet. Ein riesiges 6,5-Zoll-iPhone, dass vermutlich iPhone XL oder iPhone X Plus heißt und ein 6,1-Zoll-LC-Display-iPhone. Nun kommt noch ein weiteres Modell hinzu: Das iPhone X „2“ unterscheidet sich äußerlich nicht von seinem Vorgänger, wird technisch aber mehr bieten. Darunter 4 GB Arbeitsspeicher und einen größeren Akku.

Neues iPhone kostet nur 700 bis 800 Dollar

iPhone X
Die neuen Modelle unterscheiden sich nicht vom Design des iPhone X

Viel mehr Informationen hat Kuo jedoch zum 6,1-Zoll-iPhone. Die Fertigung des neuen iPhones übernehmen die Unternehmen Pegatron, Foxconn und Wistron. Die neuen LC-Displays liefert wiederum zu rund 70 Prozent die Firma Japan Display. Das Design des neuen iPhones verändern die anderen Displays aber nicht. Auch das 6,1-Zoll-iPhone kommt demnach mit dem nahezu randlosen Bildschirm mit der berüchtigten „Notch“, der kleinen Einbuchtung für Kamera und Sensoren am oberen Rand, und verzichtet auf den Fingerabdrucksensor.

Bei der sonstigen Ausstattung gibt es jedoch ein paar Veränderungen, die zunächst überraschen. Statt dem hochwertigen Edelstahlrahmen ist das 6,1-Zoll-iPhone mit einem Aluminiumrahmen ausgestattet. Außerdem fehlen 3D-Touch und die Dual-Kamera. Das neue iPhone ist stattdessen mit einer normalen Kamera mit nur einem Sensor ausgestattet. Der Arbeitsspeicher ist zudem nicht 4 GB groß, wie bei den anderen Modellen, sondern 3 GB. Nur der Akku fällt laut Kuo dank einer moderneren Hauptplatine mit bis zu 2.950 mAh etwas größer aus. Der Grund für diese Abstriche ist der vergleichsweise günstige Preis. In den USA beträgt der zur Einführung des neuen iPhones zwischen 700 und 800 Dollar.

Günstiges iPhone – Top oder Flopp?

Ein günstiges iPhone klingt nach einer guten Lösung für all diejenigen, denen ein 1.000-Dollar-Smartphone zu teuer ist. Das 6,1-Zoll-iPhone ist mit einem Preis zwischen 700 und 800 Dollar zwar immer noch in der höheren Preisklasse angesiedelt, kann aber auch trotz der technischen Abzüge mit den besten Smartphones der Konkurrenz mithalten. Die Zukunft wird zeigen, ob sich der günstige Weg für Apple auszahlt.

iPhone X bestellen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.