Startseite News & Trends iPhone 8 – Kein langes Warten in 2017?

iPhone 8 – Kein langes Warten in 2017?

iPhone 8 – Kein langes Warten in 2017?
0

Gute Nachrichten für Apple-Fans: Laut der chinesischen Seite MacRumors beginnt die Taiwan Semiconductor Manufacturing Company (TSMC) bereits im April mit der Herstellung des A11-System on a Chip. Dieser soll nicht nur im Jubiläums-iPhone 8 verbaut werden, sondern auch im iPhone 7s und iPhone 7s Plus.

Schnelle Lieferung von Apples Flaggschiffen

Das klingt wie Musik in den Ohren. Sollte Apples Chip-Produzent TSMC tatsächlich im kommenden Monat mit der Produktion des neuen Chips beginnen, könnten bis Juli bereits 50 Millionen A11-Chips auf ihren Einsatz in einem der neuen Flaggschiffe von Apple warten. Bis Ende 2017 will TSMC bis zu 100 Millionen Chips produzieren. Im letzten Jahr gab es bei der Auslieferung des iPhone 7 und iPhone 7 Plus enorme Probleme. Viele Kunden mussten lange auf ihre heißersehnten Geräte warten. Ob Apple dieses Jahr schneller liefern möchte, ist aber nicht bekannt.

Warum die frühe Herstellung?

Apple will mit dem neuen A11 von der 16-Nanometer-Technologie auf die kleinere 10-Nanometer-Technologie umsteigen. Der Chip soll dadurch energieeffizienter arbeiten. Andere Chiphersteller, wie Qualcomm, nutzen diese Technologie schon für ihre neusten Prozessoren.
Womöglich hat Apple erkannt, dass treue Kunden nicht lange auf ihr neues Lieblings-Smartphone warten wollen. Allerdings könnte die frühe Chipproduktion auch auf das Note-7-Desaster im vergangenen Jahr zurückgehen. Samsungs Super-Gau hat deutlich gezeigt, dass Makel an verbauten Teilen nicht nur gefährlich für Kunden werden, sondern auch erheblichen Image-Schaden verursachen können.

iPhone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.