Startseite News & Trends Nintendo: Das war nur der Anfang

Nintendo: Das war nur der Anfang

Super Mario Run Nintendo
0

Mit Super Mario Run hat Nintendo erstmals eines seiner Spiele als App-Version für das Smartphone auf den Markt gebracht. Wenige Tage nach der Veröffentlichung kam der Schock. Das Spiel ist eine in sich abgeschlossene Episode, die keine Erweiterungen bekommen wird. Nun kam der Lichtblick: Nintendo wird offenbar in den nächsten Jahren noch mehr Spiele für das Smartphone auf den Markt bringen.

Super Mario, Donkey Kong, The Legend of Zelda: Nintendo hat mit seinen Spielen vielen kleinen und großen Spielern eine tolle Zeit vor dem Bildschirm verschafft. Mit Super Mario Run hüpfte erstmals einer der bekannten Nintendo-Charaktere auf das Smartphone. Bisher ist das Spiel für 9,99 Euro im AppStore erhältlich. Die Android-Version wird erst im nächsten Jahr erscheinen. In einem Interview verriet Nintendo-Präsident Tatsumi Kimishima nun, dass ab 2017 in jedem Jahr bis zu drei Spieletitel für Android und iOS erscheinen sollen. Nintendo wird die Spiele vor allem nutzen, um Spielern die kommende Konsole Nintendo Switch schmackhaft zu machen. Der Vorteil dabei: Zusammen mit dem Release der Konsole wird es exklusive Spieletitel, wie zum Beispiel „The Legend of Zelda: Breathe of the Wild“ geben. Dies und andere Neuerscheinungen könnten es somit auch auf das Smartphone schaffen.

Super Mario rennen die Nutzer davon

Mit Super Mario Run hat der Spielekonzern in diesem Jahr den Anfang gemacht und den Rekord von 40 Millionen Downloads in vier Tagen gebrochen. Der ersten Vorfreude und Aufregung folgten schlechte Kritiken und enttäuschte Nutzer. Bemängelt werden vor allem der Preis und die Tatsache, dass das Spiel ausschließlich online gespielt werden kann. Bleibt zu hoffen, dass Nintendo sich die Hinweise seiner Fans zu Herzen nimmt und bisherige Methoden bei anderen Spielen ändert.

iPhone 7 und iPhone 7 Plus - Die einmaligen zwei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.