Startseite News & Trends Zu früh gefreut: Kein Xiaomi-Store in Deutschland

Zu früh gefreut: Kein Xiaomi-Store in Deutschland

Zu früh gefreut: Kein Xiaomi-Store in Deutschland
0

Voller Vorfreude berichteten wir gestern, dass Xiaomi im kommenden Jahr einen ersten Store in Deutschland eröffnen würde. Nun hat sich die Meldung als Ente entpuppt.

Xiaomi-Smartphones sind in Deutschland nicht im stationären Handel zu bekommen. Wer ein Smartphone des chinesischen Herstellers haben möchte, muss in den sauren Apfel beißen und es einfach direkt kaufen. Gestern stieg die Hoffnung, dass sich das bald ändern könnte. Xiaomi solle einen Store in Deutschland eröffnen und das schon im kommenden Jahr, hieß es in einer Meldung. Als Standort wurde Hamburg angegeben.

Tatsächlich handelt es sich bei dem Twitter-Account, der die Nachricht verbreitete, um einen privaten Nutzer. Dieser wollte  lediglich testen, wie die deutschen Medien auf eine derartige Meldung reagieren würden, wie Cashys Blog in einem eigenen Beitrag berichtet. Der Artikel wurde auch auf dem Fake-Twitter-Account @XiaomiDE geteilt, von dem die Ursprungsmeldung stammte. Leider sind auch wir auf die Fake-Meldung reingefallen. Ein offizielles Statement des Herstellers gibt es bisher nicht.

Keine Xiaomi-Stores in Europa

Xiaomi hatte vor einigen Monaten tatsächlich bekannt gegeben, dass das Unternehmen in den kommenden drei Jahren 1.000 Stores plane. Dass der Hersteller auch bereits Smartphones im stationären Handel in Europa verkauft ist ebenfalls bekannt. Nur plant das Unternehmen eben keinen Store in Deutschland. Außerdem handelt es sich bei den bisher eröffneten Stores lediglich um autorisierte Reseller und keine offiziellen Geschäfte. Android-Smartphones von Xiaomi, wie das Mi Mix oder die Redmi-Reihe, sind in Zukunft also weiterhin nur online über verschiedene Shops erhältlich.

Nokia Angebote mit Vertrag
tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.