Startseite News & Trends Vorhang auf: Hier sind die Specs des iPhone X

Vorhang auf: Hier sind die Specs des iPhone X

iPhone X
0

Nichts ist so gefährdet wie ein gut gehütetes Geheimnis. Während iPhone 8 und iPhone 8 Plus bereits von Experten rund um den digitalen Erdball seziert worden sind, wartet die Gemeinschaft der Apple-Gläubigen auf das Erscheinen des großen Heilsbringers iPhone X. Immerhin: Klar ist, jetzt was unter der Haube steckt.

iPhone 8, Plus und iPhone X: Akkus und Energie

Bereits im Vorfeld war spekuliert worden, wie ausdauernd Apples neue iPhones sein würden. Erste Teardowns des iPhone 8 legten den Schluss nahe, dass die Akkuleistung des iPhone 8 unter der des Vorgängers liegt. Apple selbst versprach dennoch mehr Laufzeit dank effizienterer Hardware.
Die TENAA macht es nun amtlich – Der Akku des iPhone X kommt auf 2715 mAh und ist damit die leistungsstärkste Batterie im diesjährigen Produktzyklus, während das iPhone 8 auf gerade einmal 1821 mAh kommt (iPhone 7: 1960 mAh). Das deutlich größere iPhone 8 Plus kommt immerhin auf 2675 mAh. Vor allem der große OLED-Bildschirm des iPhone X dürfte hier ausschlaggebend sein für den Einsatz des größten Akkus beim iPhone X.
Denn auch wenn OLED-Technologie insgesamt energiesparender arbeitet als herkömmliche LCDs, gilt es das mit 5,8 Zoll bei weitem größte Display aller drei iPhone-Typen zuverlässig mit Energie zu versorgen. iPhone 8 und iPhone 8 Plus sind demgegenüber mit herkömmlicher LCD-Technik ausgestattet, die weniger effizient ist. Sie kommen jedoch „nur“ auf Maße von 4,7 Zoll, bzw. 5,5 Zoll Displaydiagonale.

Taktvoll auf Abstand: Der A11 Bionic

Da staunt der Laie, und der Fachmann wundert sich: Trotz ähnlicher Taktfrequenz wie vergleichbare Geräte anderer Hersteller erzielen iPhones immer wieder Bestnoten und verweisen die Android-Konkurrenz auf die Plätze. Ein Grund: Die perfekte Abstimmung aller Komponenten aus einer Hand. Das gilt auch für das diesjährige Prozessormodell A11 Bionic, der auf eine Maximalfrequenz von 2,4 GHz kommt: Kaum mehr als es bei der Konkurrenz á la Snapdragon. Und doch: Das iPhone 8 zieht in aktuellen Benchmarks einmal mehr anderen Herstellern davon. Und es sollte niemanden wundern, wenn das iPhone X schon bald noch eine Schippe drauflegen sollte.

Speicher für zwischendurch: Extra-RAM in der Spitzenklasse

Wer mehr bezahlt, bekommt auch mehr. Das gilt jedenfalls bei der Ausstattung mit Arbeitsspeicher. Während Apple dem iPhone X und dem großen iPhone 8 Plus immerhin 3 GB Arbeitsspeicher zugesteht, kommt das reguläre iPhone 8 auf zurückhaltende 2 GB. Verblüffende Werte, denkt man an das Rüstungswettrennen der großen Android-Hersteller. Kunden sollten sich davon dennoch nicht täuschen lassen, denn auch hier gilt: Schon in der Vergangenheit erwiesen sich nominell spärlicher ausgestattete iPhones häufig als effizienter und leistungsstärker als Android-Geräte, die auf dem Papier mit deutlich stärkeren Werten prunkten. Apples Ansatz, alle wesentlichen Komponenten aus einer Hand zu fertigen spielt der iPhone-Liga in die Hände. Perfekte Abstimmung ist hier deutlich einfacher zu erreichen als bei den Multi-Komponenten-Flaggschiffen der Konkurrenz.

Keine Geheimnisse = Keine Überraschungen

Wie schon in den Vorjahren kapriziert sich Apple auf gepflegtes Understatement und Ausstattung, die perfekt geeignet ist, den Nimbus der Überlegenheit zu bewahren. Ernsthafte Überraschungen fehlen hier, dafür gibt es gewohnt solide Ausstattung auf höchstem Niveau. Welche Vorteile darüber hinaus Apples neueste Betriebssystemversion iOS 11 bringt, erfährst Du ebenfalls bei uns.

Vollständige Spezifikationen des Geburtstagskindes iPhone X:

  • Display: 5,8 Zoll Super AMOLED, 2436×1124 Pixel
  • Hochkratzfest, 3D Touch, True-Tone
  • Apple A11 Bionic CPU mit 6 Prozessorkernen und bis zu 2,4 GHz
  • 3 GB RAM
  • 12-Megapixel-Dualkamera
  • 7-Megapixel-Frontkamera
  • 64 GB / 256 GB Speichergröße
  • 2715 mAh Akku
  • Siri, Schnelladetechnik & kabelloses Laden
  • Wasser- und staubdicht
  • iOS 11
iPhone 8 bestellen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.