Startseite News & Trends Apple hat jahrelang Zeit für Steuernachzahlung – zinsfrei und in Raten

Apple hat jahrelang Zeit für Steuernachzahlung – zinsfrei und in Raten

Apple hat jahrelang Zeit für Steuernachzahlung – zinsfrei und in Raten
0

Acht Jahre Zeit für die Steuernachzahlung und dann auch noch zinsfrei? Ein verdammt guter Deal! Tim Cook dürfte sich entspannt zurücklehnen: Mit der Nachzahlung von 38 Milliarden US-Dollar für die Einführung von Geldern aus dem Ausland muss sich der Konzern nicht beeilen. Als Schmankerl on top zahlbar in Raten. Die amerikanischen Behörden wollen es Apple so einfach wie möglich machen. Der iPhone-Produzent pumpt schließlich einen dreistelligen Milliarden-Betrag in die USA zurück.

Apple hamsterte bislang milliardenschwere Geldberge im Ausland, für die der Konzern seit 2013 Schulden in Höhe von 100 Milliarden US-Dollar machte, um die Kosten für die Kredite zu bedienen. Damit ist jetzt Schluss.

Steuerrückzahlung bis 2025 möglich

Apple holt das Geld zurück in die USA. Denn: Dank der Trumpschen Steuerreform sind Rückholungen von Auslandsgewinnen in die USA nun deutlich günstiger und straffrei. Die fällige Steuernachzahlung für die Rückholung darf der iPhone-Produzent beim amerikanischen Fiskus aber ganz entspannt zinsfrei und in Raten abbummeln. Tim Cook dürfte das freuen, immerhin spart der CEO von Apple damit kräftig: Durch die Steuerkürzungen beträgt der Steuersatz unter 11 Prozent – vor der Steuerreform unter der Trump-Regierung waren es über 35 Prozent. Die erste fällige Rate beläuft sich wohl auf rund 3 Milliarden Dollar.

350 Milliarden Dollar fließen in US-Wirtschaft zurück

Apple kündigte an, einen Großteil des im Ausland gelagerten Geldes in die USA zurückzuführen. Geplant ist eine Investition der Milliarden-Beträge in Arbeitsplätze und einen Beitrag für die amerikanische Wirtschaft. 20.000 neue Arbeitsplätze sollen binnen fünf Jahren so entstehen. CEO Tim Cook zufolge wolle das Unternehmen Verantwortung übernehmen und den Menschen, die am Erfolg von Apple beteiligt waren, etwas zurückgeben. Dass der Konzern damit auch Aktionäre bezahlen kann, ist dabei sicherlich ein netter Nebeneffekt.

Banner iPhone X

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.