Startseite News & Trends Xiaomi: Erstes Opfer von Samsungs Qualcomm-Deal

Xiaomi: Erstes Opfer von Samsungs Qualcomm-Deal

Xiaomi Zentrale
0

Der chinesische Hersteller Xiaomi wird nicht am diesjährigen MWC teilnehmen. Dafür dürfte weniger der schlagartige Weggang von Ex-Googler Hugo Barra ausschlaggebend sein, sondern vielmehr ein veritabler Engpass – von Samsung verursacht.

Erst gestern hatten wir über Samsungs Exklusiv-Deal mit Chiphersteller Qualcomm berichtet. Der Weltmarktführer wird nicht nur der erste sein, der den neuen Hochleistungschip Snapdragon 835 in seinen Smartphones verbaut, er dürfte –zumindest kurzfristig- auch der einzige sein. Nun gibt es offenbar erste Konsequenzen: Smartphonehersteller Xiaomi hat seine Teilnahme am Ende Februar in Barcelona startenden Mobile World Congress abgesagt. Auffällig schon deshalb, weil Xiaomi die Techmesse in der Vergangenheit immer wieder genutzt hatte, um sein aktuelles Flaggschiff vorzustellen. Nun mehren sich die Gerüchte, die Fertigung des geplanten Topmodells Xiaomi Mi6 könnte sich verzögern – weil Samsung die vorläufige Gesamtauflage des Top-Chips für sich beansprucht. Sollte sich das Gerücht bewahrheiten, könnte das Gebaren des Chip-Herstellers möglicherweise am Ende sogar rechtliche Konsequenzen nach sich ziehen, denn Monopolkommissionen und Wettbewerbswächter sehen dergleichen nicht gern.

Xiaomi hatte in der Vergangenheit mit hochwertig verarbeiteten und technisch gut ausgestatten Smartphones wiederholt auf sich aufmerksam gemacht. Zum gewaltigen Portfolio des experimentierfreudigen Unternehmens gehören neben Smartphones auch Smart-TVs, eine eigene Drohne, ein Fahrrad, Business-Router und weitere Technologiesparten. Das noch aktuelle Spitzenmodell Xiaomi Mi 5 konnte sich in Vergleichstests überzeugend positionieren. Zur Zeit sind Xiaomi-Smartphones noch nicht im europäischen Direktvertrieb sondern nur über Zwischenhändler erhältlich. Bereits seit einiger Zeit wird über einen geplanten Markteintritt in Europa und den USA gerätselt.

Unsere besten Android-Smartphones

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.