Startseite News & Trends Big Deal zwischen Samsung und Qualcomm

Big Deal zwischen Samsung und Qualcomm

Big Deal zwischen Samsung und Qualcomm
0

Wie berichtet, hat Qualcomm seinen neuen SoC gemeinsam mit Samsung vorgestellt. Dass beide Unternehmen eng miteinander arbeiten, war schon im Vorfeld kein Geheimnis. Laut Forbes Magazine soll der Deal der beiden Partner aber so weit gehen, dass bis zur Veröffentlichung des Galaxy S8 im April keine anderen Unternehmen mit dem neuen Snapdragon 835 beliefert werden.

Unfaire Abmachungen?

In letzter Zeit gibt es nur wenig gute Publicity für Qualcomm. Klar, die Produkte überzeugen, jedoch intervenieren immer wieder Institutionen, zuletzt die Federal Trade Commission (FTC), die Klage gegen Qualcomm einreichte. Qualcomm soll Unternehmen Lizenzvereinbarungen aufgebürdet haben, die bei Nichteinhaltung Lieferstopps der begehrten Chips nach sich ziehen würden. Ein Insider hat Forbes Magazine über einen Deal zwischen Samsung und Qualcomm informiert. Demnach bekäme zunächst nur Samsung den neuen Prozessor. Andere Smartphonehersteller, wie LG oder HTC, hätten dann das Nachsehen.

Auch kein Heiligenschein für Samsung

Im Korruptionsskandal der bereits amtsenthobenen, südkoreanischen Präsidentin Park Geung-hye soll auch Samsung beteiligt sein. Nach Ermittlungen der Behörden soll der Konzern-Riese Bestechungsgelder an die Vertraute der Präsidentin, Choi Soon-sil, geleistet haben, um die Machtstellung der Gründerfamilie Lee innerhalb des Unternehmens zu sichern. Gegen den Vize-Chef von Samsung, Lee Jae-yong, wurde Haftbefehl beantragt, der jedoch am 18. Januar 2017 abgelehnt wurde. Was das für den Verkauf des Galaxy S8 bedeutet, wird sich ab April 2017 zeigen. In einer Stellungnahme rechnet Samsung mit Gewinn, trotz aktueller politischen Hürden und Herausforderungen.

Lee Jae-yong
Lee Jae-yong, künftiger Erbe des Samsung-Imperiums

Welche Konsequenzen hat der Deal?

Und auch bei Samsung zeigt sich die Welt, aufgrund eines Korruptionsskandals, nicht alles rosarot. Den meisten Nutzern sind interne Deals in der Wirtschaft weniger wichtig als die Tatsache, dass das neue Smartphone reibungslos läuft und eine spitzen Performance abliefert. Unfair jedoch wird der Deal Jedoch für Nutzer, die sich nicht Samsung verschrieben haben. Andere Unternehmen, die ihre Flaggschiffe zum World Mobile Congress in Barcelona angekündigt haben, könnten demnach nicht mit dem neuen Snapdragon ausgestattet sein. Dazu zählen vor allem das neue LG G6 und auch das neue HTC.

Unsere Tarife ohne Handy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.