Startseite News & Trends Erste Gerüchte zum iPhone 2018: Apple treibt es bunt

Erste Gerüchte zum iPhone 2018: Apple treibt es bunt

Erste Gerüchte zum iPhone 2018: Apple treibt es bunt
1

Das iPhone X wurde 2017 als Jubiläums-iPhone gefeiert. Mittlerweile interessieren sich Apple-Fans aber besonders für ein anderes Thema: Die Nachfolger des Top-Handys. Diese könnten mit neuen Farben, starkem Akku und erstmals sogar einer Dual-SIM-Funktion punkten. Wir haben die ersten Gerüchte zum iPhone 2018.

Im September wird das nächste iPhone erwartet. Fans fiebern bereits den kommenden Top-Smartphones entgegen und natürlich brodelt die Gerüchteküche. Bisher sind natürlich keine validen Informationen durchgesickert – die Klatsch-News machen aber bereits sehr neugierig auf die Geräte, die da kommen mögen. Richtig gelesen: Apple scheint drei Smartphones in der Pipeline zu haben. Eines soll der Nachfolger des iPhone 8 und 8 Plus werden, während die anderen beiden, deutlich besser ausgestatteten, auf das iPhone X folgen.

Das Wichtigste steht schon bereit

Was alle drei einen soll ist ihr Herzstück, ein neuer Apple-Prozessor, der vermutlich auf den Namen A12 hören wird. Dieser wird, wie vorhergehende Modelle auch, von Auftragshersteller TSMC gefertigt. Der kommende Chip soll energieeffizienter und vor allem kleiner sein. Denn TSMC fertigt aktuell neue Prozessoren im 7-Nanometer-Verfahren und soll damit bis zu 40 Prozent Größe im Gegensatz zum A11 Bionic-Chip einsparen. Die Apple-Chips sollen bereits produziert werden, wie Bloomberg berichtet.

iPhone 8S – neu und farbenfroh?

iPhone 8 und 8 Plus
Das iPhone 8S könnte deutlich bunter werden als sein Vorgänger.

Preislich ist das iPhone X nichts für jedermann. Deshalb wird Apple wie 2017 vermutlich wieder ein etwas günstigeres Gerät anbieten. Dabei soll es sich um das iPhone 8S handeln, das mit einem 6,1-Zoll-LCD ausgestattet sein könnte. Statt eines Edelstahlrahmens setzt Apple vermutlich auf Aluminium. Ob das Gehäuse auch aus dem Metall oder doch aus Glas bestehen wird, ist noch nicht bekannt. Dafür sind Gerüchte im Umlauf, die behaupten, Apple würde das Smartphone in neuen poppigen Farben auf den Markt bringen. Wie beim iPhone 5C soll das iPhone 8S in den Farben Blau, Gelb und Pink erscheinen. Das zumindest vermutet der Analyst Jun Zhang von Rosenblatt Securities. Fans des Wireless Charging werden auf ein Glasgehäuse hoffen, da ein Aluminium-Body das kabellose Aufladen nicht ermöglicht. Preislich soll das Handy bei 700 bis 800 Dollar liegen. In Deutschland könnte es, die Umsatzsteuer inbegriffen, für 700 bis 800 Euro angeboten werden.

Jun Zhang ist Analyst bei Rosenblatt Securities und wird bereits als Nachfolger des ehemaligen KGI-Experten Ming Chi Kuo gehandelt. Dieser hatte sich Anfang Mai aus dem Geschäft zurückgezogen. Kuos Analysen galten meist als sehr zutreffend.

Der Nachfolger des iPhone X: Das iPhone 2018

iPhone X
Das iPhone X bekommt in diesem Jahr hoffentlich einen würdigen Nachfolger.

Neben dem etwas günstigeren iPhone 8S soll es natürlich auch noch ein richtiges Flaggschiff geben. Zahlreiche Gerüchte ranken sich schon darum, wie das Gerät heißen könnte. Von iPhone XS über iPhone XI – gesprochen Eleven – ist alles dabei. Vielleicht macht es sich Apple aber auch einfach und nennt das Gerät iPhone 2018. Für gewöhnlich dringt diese Information erst sehr kurz vor der Präsentation an die Öffentlichkeit. Wir werden und also vermutlich noch bis kurz vor der Keynote, die vermutlich am 4. September stattfinden wird, gedulden müssen. Technisch dürfte das Smartphone einige Neuerungen bereithalten. So wird gemunkelt, dass Apple nebst randlosem OLED-Display und True-Depth-Kamera erstmals auch einen zweiten SIM-Slot und einen größeren Akku mit bis zu 3.400 mAh verbauen wird. Letzteren vermuten wir eher in der Plus-Variante, die aktuell als iPhone XL gehandelt wird. Das 2017er Flaggschiff hat einen Akku mit 2.716 mAh. Die FaceID als Bildschirmsperre wird sicher wieder mit an Bord sein, schließlich wurde Apple immer wieder für die Sicherheit und die technische Umsetzung gelobt.

Bei der Größe des Displays gibt es scheinbar noch viel Spielraum: Apple wird vermutlich beim iPhone 2018 auf die gewohnten 5,8 Zoll setzen. Beim iPhone XL könnte der Hersteller einen Bildschirm mit einer Größe zwischen 6,2 und 6,5 Zoll verbauen. Damit würde das Smartphone bis zu 16,5 Zentimeter Bildschirmdiagonale erreichen, was alles andere als handlich ist. Was die Kamera betrifft gibt es noch keine Informationen. Analysten glauben allerdings, dass Apple keine Triple-Kamera à la Huawei verbauen wird, sondern sich diese für das iPhone 2019 aufspart. Ebenfalls von Analysten stammt die Idee, dass  Apple preislich noch einmal zulegt. Aktuell wird in der Gerüchteküche ein Preis von 1100 Dollar aufgerufen, was noch einmal 100 Dollar mehr sind als beim iPhone X. Wie lange Kunden die steigenden Preise noch tolerieren bleibt abzuwarten.

Experten vermuten, dass die Produktion des iPhone X mit Start des neuen Flaggschiffes bald beendet wird. Wer sich jetzt noch das Jubiläums-Smartphone sichern möchte, der sollte hier sein neues iPhone X mit Vertrag bestellen!

Die ewige Hoffnung auf das iPhone SE

Anfang des Jahres brodelte die Gerüchteküche bereits heftig. Vermutet wurde, dass Apple in diesem Jahr ein weiteres iPhone SE vorstellen würde. Die Abkühlung folgte aber prompt: Zum vermuteten Termin wurden lediglich neue iPads präsentiert. Trotzdem versiegt die Hoffnung auf ein kleineres Modell weiterhin nicht. Die nächste Chance wäre die Präsentation auf der Entwicklerkonferenz WWDC im Juni.

iPhone 8 bestellen

Kommentare (1)

  1. Ach wie ich diese Gerüchte jedes Jahr liebe 🙂 Ich persönlich würde mich über ein XL iPhone freuen und mir zumindest mal im Store genauer angucken. Sofort bestellen werde ich aber nicht mehr. Apple wird wahrscheinlich auch das erste Smartphone ohne Anschlüsse rausbringen. Induktionsladestationen gibt es mittlerweile auch in vielen Autos und die EarPods werden irgendwann zum Standardlieferumfang gehören

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.