Startseite News & Trends Galaxy S9 – Ein neuer Stern in Samsungs Galaxie

Galaxy S9 – Ein neuer Stern in Samsungs Galaxie

Galaxy S9 – Ein neuer Stern in Samsungs Galaxie
2

Während viele glückliche Kunden mit ihrem Galaxy S8 auf Wolke sieben schweben, startet Samsung schon die Produktion seines neuen Top-Smartphones. Das Unternehmen hat zwar gerade erst sein aktuelles Flaggschiff auf den Markt gebracht, wagt aber nicht, sich nun auszuruhen. Projekt „Dream“ ist abgeschlossen, nun geht es weiter: Projekt „Star“ beginnt. 

Xiaomi Mi Mix
Beim Xiaomi MI Mix nimmt der Bildschirm ganze 91 Prozent des Bodys ein.

Nach dem Flaggschiff ist vor dem Flaggschiff: Samsung arbeitet bereits am nächsten Smartphone der Galaxy S-Reihe. Damit ist der Hersteller einige Monate früher dran als im vergangenen Jahr. Kein Wunder, schließlich hat sich das koreanische Unternehmen wie immer eine ganze Menge vorgenommen. Das lassen zumindest die ersten Gerüchte vermuten, die in den vergangenen Wochen aufgetaucht sind. So soll das Samsung Galaxy S9 mit einen „echten“ Infinity-Display ausgestattet werden und damit das diesjährige Modell deutlich in den Schatten stellen. Das Display des S8 nimmt fast 84 Prozent der Front ein, was durchaus beeindruckend ist. Andere Hersteller beweisen allerdings, dass noch mehr geht. Das chinesische Xiaomi Mi Mix hat schließlich einen Bildschirm, der sogar 91 Prozent der Front einnimmt.

Das 98 Prozent-Display

Hier will Samsung nachziehen, sich aber noch schwer tun. Zwar sei geplant, dass das S9 mit einem Display bestückt wird, das sogar satte 98 Prozent der Front einnimmt, daraus ergeben sich aber einige Probleme. Glauben wir den Gerüchten, will Samsung das Display nicht nur an den Seiten, sondern auch an den oberen und unteren Kanten biegen. Somit würde der Eindruck entstehen, dass das Display die ganze Front einnimmt. Allerdings ist die Herstellung eines vierfach gebogenen Displays schwierig und zahlreiche Komponenten müssten umgelagert werden. Hier könnte Samsung wie Xiaomi vorgehen, den Näherungssensor durch eine andere Technik ersetzen und den Lautsprecher hinter dem Display verschwinden lassen. Und die Frontkamera? Für diese müsste ebenfalls ein neuer Platz gefunden werden.

Samsung in Eile

Galaxy S8
Beim Samsung Galaxy S8 konnte Samsung die Screen-to-body-ratio schon auf fast 84 Prozent erhöhen.

Was die Ausstattung des Galaxy S9 angeht, gibt es zu diesem Zeitpunkt noch keine Informationen. Vermutet wird allerdings, dass es wieder zwei verschiedene Modelle geben wird, was keine Überraschung wäre. Üblicherweise hat der Codename eines Gerätes auch mit der Ausstattung oder zumindest mit den Zielen des Unternehmens zu tun. Inwiefern das auf „Star“ zutrifft, ist noch nicht bekannt. Allerdings wird es bis zur Vorstellung des Smartphones Anfang 2018 sicher noch zahlreiche Informationen geben.
Dass Samsung in diesem Jahr bereits früher mit der Produktion beginnt, hat vermutlich auch mit den neuen Akkutests zu tun, die im Zuge des Note 7-Skandals eingeführt wurden. Sie waren einer der Gründe, der dafür gesorgt haben soll, dass das Samsung Galaxy S8 in diesem Jahr erst im März vorgestellt wurde. Ob Samsungs Eile auch dafür sorgt, dass das nächste Top-Smartphone wie in den Vorjahren wieder im Februar vorgestellt wird, bleibt abzuwarten.

Banner Galaxy 2017

Kommentare (2)

  1. Guten Tag alle miteinander.Ich denke wie immer hat Samsung wieder ein Highlight rausgebracht. Es war anzunehmen. Benutze Samsung Produkte schon lange. Und ich kann euch allen sagen. Das i-Tüpfelchen. Danke. Peter Rüsing.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.