Startseite News & Trends WhatsApp: Google löscht bald Deine nicht gesicherten Chats

WhatsApp: Google löscht bald Deine nicht gesicherten Chats

WhatsApp
0

Aktuell macht eine Google-Mail die Runde, die vor Verlust von WhatsApp-Daten warnt. Ab dem 12. November werden alle Chatverläufe, Fotos und Videos nicht mehr dem persönlichen Google-Drive-Cloudspeicher angerechnet. Hast Du bis dahin kein Backup gemacht, verlierst Du Deine Daten.

In den letzten Tagen haben alle WhatsApp-Nutzer eine Mail von Google erhalten. Der Internetriese warnt das am 12. November 2018 alle nicht aktualisiert und gesicherten Daten – gemeint sind Chatverläufe, Fotos, Videos, Sprachnachrichten, etc. – unwiderruflich gelöscht werden. Der Grund für die Umstellung ist eine neue Kooperation zwischen WhatsApp und Google.

Google spendiert WhatsApp unendlich Speicher

Bislang ist es so geregelt, dass alle WhatsApp-Backup-Daten im persönlichen Drive-Speicher des Users hinterlegt sind. Ist der Speicher voll, müssen alte Dateien gelöscht werden, um Platz für neue zu schaffen. Dank der neuen Kooperation zwischen Google und WhatsApp, werden ab dem 12. November Backup-Daten nicht mehr im persönlichem Drive-Speicher gelagert, sodass allen Usern unlimitiert Speicherplatz zur Verfügung steht. Das sind natürlich hervorragende Neuigkeiten, allerdings wird Google im Zuge der Speicherumstellung alle Dateien löschen, die seit einem Jahr nicht mehr aktualisiert wurden.

Intext Banner Galaxy Note9

Backup machen, um Chats zu retten

WhatsApp hat eine automatische Backup-Funktion. Diese solltest Du bis zum 12. November überprüfen, um eventuellen Datenverlust vorzubeugen. Du findest diese unter Einstellungen à Chats à Chat-Backup à Sichern. Ist das automatische Backup aktiviert und aktuell, brauchst Du Dir keine Sorgen um Deine Daten machen. Andererseits empfiehlt es sich einen manuellen Upload zu starten. Aber Achtung! – Der Upload großer Datenmengen kann viel Datenvolumen kosten. Es empfiehlt sich deshalb die Sicherung über WLAN auszuführen. Danach brauchst Du keinen Datenverlust am 12. November zu befürchten.

Handy ohne Vertrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.