Startseite News & Trends Abschalten im Urlaub: Trotz Smartphone richtig ausspannen

Abschalten im Urlaub: Trotz Smartphone richtig ausspannen

Abschalten im Urlaub
0

Eine Studie des Bitkom kommt zu dem Schluss, dass 71 Prozent der berufstätigen Deutschen auch im Urlaub für ihren Chef oder Kollegen erreichbar sind. Statt sich so richtig zu entspannen, beantworten sie dann E-Mails, Anrufe und Chat-Nachrichten. Dabei halten sie sich selbst vom Urlaubmachen ab und der Erholungseffekt ist dahin. Wir erklären Euch, wie Ihr auch mit Eurem Smartphone richtig Urlaub machen könnt.

Einfach mal abschalten: Genau das fällt vielen Deutschen offenbar sehr schwer – selbst im Urlaub. Der Digitalverband Bitkom hat Deutsche zu ihrer Erreichbarkeit im Urlaub befragt. Im Gegensatz zum vergangenen Jahr gaben 71 Prozent der Befragten an, dass sie in ihrer freien Zeit auch für ihren Chef erreichbar seien. Im vergangenen Jahr waren es noch 67 Prozent gewesen.

Dabei ist es nicht nur einfach, sondern auch wichtig, im Urlaub einfach mal die Arbeit ruhen zu lassen. Psychologen raten eindringlich davon ab, in den freien Tagen dauerhaft erreichbar zu sein. Wer im Urlaub E-Mails beantwortet und Telefonate führt kann sich so die Freizeit vollends kaputtmachen.

Smartphone Hängematte
Da bringt auch das Liegen in der Hängematte nichts: Wer im Urlaub arbeitet, verspielt sich den Erholungseffekt.

So kannst Du Deinen Urlaub genießen – mit Smartphone

Du musst Dein Smartphone nicht unbedingt Zuhause lassen, sondern kannst auch mit Handy einen erholsamen Urlaub haben. Dafür musst Du nur etwas Willenskraft beweisen und unsere Tipps befolgen:

Arbeitschat und Mailprogramm stumm schalten

Wenn Du ein Chat-Programm oder ein Mailprogramm auf Deinem Smartphone installiert hast und darüber berufliche Nachrichten bekommst, sollest Du diese Programme stumm schalten. Keine Benachrichtigungen, die direkt auf das Display fliegen, keine E-Mails die Dein Smartphone blinken lassen. Stattdessen nur Ruhe. Da die Programme nicht deinstalliert sind, kannst Du jederzeit Deine Mails checken, wenn Du es für nötig hältst – auch wenn es besser wäre, Du verzichtest darauf.

Zeit am Smartphone begrenzen

Freunde mit Smartphone am Strand
Nutze Dein Smartphone im Urlaub als Fotoapparat und nicht zum Arbeiten.

Wer sich besonders schwer von der Arbeit losreißen kann, der sollte vor dem Urlaub eine Zeitspanne festlegen, in der er Mails checken und Anrufe entgegennehmen kann. Das funktioniert besonders gut wenn Du mit Deinem Partner oder Freunden in den Urlaub fährst. Macht einfach eine Zeit aus und achtet dann gegenseitig darauf, dass die anderen nicht zu viel arbeiten und sich in den freien Tagen auch richtig entspannen.

Wer sich selbst nicht so gut überprüfen kann, kann auch eine App dafür nutzen. Zum Beispiel die kostenlose App Checky, die Dir anzeigt, wie oft Du das Smartphone in die Hand genommen hast. Die App gibt es für Android und iOS.

Eine neue SIM-Karte

Da das konsequente Abschalten des Smartphones vielen Nutzern sehr schwer fällt, braucht es eine Alternative, die ähnlich wirkungsvoll ist – der SIM-Kartenwechsel. Schaff Dir einfach eine zweite SIM-Karte für Dein Smartphone an und nutze diese im Urlaub. Die Nummer verrätst Du nur Familie und Freunden – und schon kannst Du entspannt abschalten, ohne störende Anrufe. Noch auf der Suche nach einer günstigen SIM-Karte, mit der Du flexibel bleibst? Die besten Angebote findest Du hier!

Wirklich mal abschalten

Abschalten
Einfach mal abschalten.

Gut, dieser Tipp hat es zugegebenermaßen wirklich in sich – zumindest für alle Dauernutzer. Wer rund um die Uhr am Smartphone hängt und wichtige Arbeitsmails checkt, sollte erstmal einen der anderen Tipps ausprobieren. Wer schon einen Schritt weiter ist, der sollte das Smartphone im Urlaub am besten ausschalten. Ein günstiges Prepaid-Handy reicht vollkommen aus, um im Notfall erreichbar zu sein.

Die abgeschwächte Variante

Möchtest Du Dein Smartphone im Urlaub als Kamera benutzen, kannst Du es auch in den Flugmodus schalten. Landkarten- und Sprach-Apps sollten dann aber möglichst im Offline-Modus genutzt werden – so sinkt die Verlockung doch mal ins Mailpostfach zu gucken.

Erhol Dich!

Egal ob Du am Strand liegst, total aktiv unterwegs bist oder Deinen Urlaub Zuhause verbringst: Schalte einfach mal ab. Vergiss die Arbeit und entspann Dich. Der Stress kommt schon früh genug zurück und Dein Smartphone läuft nicht weg. Nutze Deine freie Zeit für Dich – auch Deine Mails und Anrufe können warten. DEINHANDY. wünscht einen erholsamen Urlaub!

Yoga-Lehrerin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.