Startseite News & Trends Kleinere Updates für Android

Kleinere Updates für Android

Updates für Android
0

Google ändert sein Verfahren für App-Aktualisierungen und verringert den Umfang der Updates. Das so genannte File-by-File-Patching sorgt für eine Einsparung zwischen 65 % und 90 %. Praktisch für alle, die auch ohne WLAN ein Update machen wollen.

 

Wie geht das?

Mit dem neuen Verfahren von Google werden lediglich Daten aktualisiert, die verändert werden müssen. Gleichbleibende Informationen werden nicht unnötig überschrieben, sie bleiben vom Update unangetastet. Das komprimiert die Größe der Datei und sorgt im Endeffekt für eine geringere Speichernutzung. Das ist vor allem von Vorteil, wenn der interne Speicher des Smartphones nicht sonderlich groß ist. Das dürfte gerade Nutzern von älteren Handys freuen, denn vor ein paar Jahren war ein Speicher über 16 GB unüblich.

Wo ist der Haken?

Ja, es gibt natürlich auch einen Haken. Um die Daten nach aktualisierbaren Files zu durchsuchen, muss die komprimierte Datei entpackt werden. Das dauert natürlich. Im Google Developers Blog heißt es, dass die verringerte Patchgröße für eine längere Installation sorgt. Gerade bei älteren Smartphones mit nur einem Gigabyte RAM dauert das Update deutlich länger. Dafür ist das Update aber kleiner und weniger Datenvolumen wird verbraucht.

Dein Smartphone braucht viel zu lange für das Update? Ein guter Grund, sich nach einem neuen Smartphone umzusehen! Die besten gibt es bei DEINHANDY.

Unsere besten Android-Smartphones

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.