Startseite News & Trends Time Spent: Wie viel Zeit verbringe ich auf Facebook?

Time Spent: Wie viel Zeit verbringe ich auf Facebook?

Facebook App Feature Time Spent
0

Die Facebook App hat ein neues Feature. Time Spent heißt es und zeigt Dir an, wie viel Zeit Du auf Facebook vertrödelst. Die Funktion ist allerdings nur über die Smartphone App abrufbar.

Mark Zuckerberg sagt der Social Media-Sucht den Kampf an. Seit heute können sich Nutzer der mobilen Facebook-App anzeigen lassen, wieviel Zeit sie im Netzwerk verbringen. Das Feature ist Teil der „Time well spent“-Aktion, die Zuckerberg bereits Anfang des Jahres via Post verkündet hat. Ihr Ziel: Facebook-User vor Zeitvergeudung schützen und ihr Wohlbefinden steigern. Um das Ziel zu erreichen, sollten Entwickler kommerzielle Inhalte zurückfahren und stärker auf persönliche Beiträge setzen. Was genau damit gemeint war, zeigt nun die sogenannte Time Spent Funktion.

Time Spent in der Facebook App: So geht’s

Das Feature befindet sich im Menü-Reiter der App. Unter Einstellungen und Privatsphäre kannst Du ab heute Deine wöchentliche Verweildauer bei Facebook einsehen. Mit einem weiteren Klick lässt sich auch Deine Zeit pro Tag anzeigen oder ein persönliches Zeitlimit definieren. Ist das Limit einmal überschritten, schickt Dir Facebook eine Erinnerung. Das Feature fordert Dich schließlich auf, Deinen Facebook-Besuch für Quality time zu nutzen. Mit der Funktion Verwalte deine Zeit kannst Du nämlich News-Feeds auf Inhalte von Freunden und Familie optimieren.

Facebook App: Time Spent Feature
Facebook App zeigt Dir nun Deine Verweildauer im Netzwerk an.

Facebooks Achtsamkeitsinitiative: Imagepflege oder späte Einsicht?

Mit dem Feature reagiert das Unternehmen auf wachsende Kritik, die den übersteigerten Social Media-Konsum anprangert und vor Suchtpotenzialen warnt. Hier soll Time Spent nun Abhilfe schaffen und Nutzer der Facebook App zu mehr Achtsamkeit animieren.

Der Branchenprimus setzt die Achtsamkeitsinitiative allerdings nur halbherzig um. Zum einen lässt sich die Funktion nur auf dem Smartphone nutzen. Zum anderen bleiben die vorgenommenen Einstellungen zum Teil folgenlos. Die Facebook App funktioniert problemlos weiter, auch wenn definierte Wunschzeiten ablaufen. Ob das neue Feature nun einen Schlusspunkt unter die „Time well spent“ Aktion setzt, bleibt abzuwarten. Kritiker wird der Vorstoß ohnehin vermutlich nicht zufriedenstellen.

Quelle: t3n.

Banner Instagram

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.