Startseite News & Trends Einfach überall lesen – E-Books auf dem Smartphone

Einfach überall lesen – E-Books auf dem Smartphone

E-Book
0

Leseratten und Romanjunkies haben an diesem Wochenende einen festen Termin: Die Frankfurter Buchmesse. Insgesamt 190 Autoren und Schriftsteller werden bis zum 23. Oktober ihre neuesten Werke vorstellen. Wer keine Lust auf das große Bücherschleppen hat, der bekommt die spannendsten Veröffentlichten auch als E-Book.

Die Frankfurter Buchmesse ist eine internationale und gleichzeitig die größte Buchmesse in Deutschland. In diesem Jahr sind 7.100 Aussteller aus 100 verschiedenen Ländern vor Ort. Die diesjährigen Ehrengäste sind die Niederlande und Flandern. Die ersten drei Tage der Messe sind traditionell dem Fachpublikum vorbehalten, am Wochenende wird die Messe für alle Interessierten geöffnet.

Wer schon vor dem Besuch auf der Messe einen Überblick über die Themen und Autoren haben möchte, kann sich die App zur Frankfurter Buchmesser 2016 herunterladen und schon vorher ein wenig schmökern. Neben einem Messeplan und Informationen zu Ausstellern gibt es auch eine Übersicht über die prominenten Gäste und die Buchempfehlung des Tages. Wer hier schon ein paar Werke findet, die ihn interessieren, kann sich diese in der App direkt notieren. Hier findest Du die Frankfurter Buchmesse-App für Android und iOS.

Der Bücherkauf

Wie in jedem Jahr werden die vorgestellten Bücher am Messesonntag verkauft. Besucher haben also entweder die Möglichkeit, die Werke ganz klassisch vor Ort zu erwerben und dann mitzunehmen oder sie einfach als E-Book kaufen. E-Books werden üblicherweise über einen E-Book-Reader gelesen. Noch praktischer als ein E-Book-Reader ist aber die Bücher auf einem Gerät zu lesen, dass Du sowieso immer dabei hast – Auf Deinem Smartphone.

E-Book
Viele Apps bieten Dir kostenlose Bücher an.

Die Vorteile an elektronischen Büchern: Sie sind leichter zu transportieren als gedruckte Exemplare, und Du kannst die Schriftgröße und Hintergrund individuell anpassen. Besonders nützlich ist auch die Nachschlagefunktion, mit der Du Wörter die Du nicht verstehst oder Informationen, die Dich näher interessieren direkt im Netz suchen kannst. Möchtest Du einen Textausschnitt gerne mit Deinen Freunden teilen, kannst Du ihn einfach kopieren. Gut zu wissen: Zahlreiche Bücher werden mittlerweile digital kostenlos angeboten.

App ans E-Book

Bevor Du jetzt aber sofort loslegst und Deine Lieblingsbücher herunterlädst, solltest Du einige Apps kennen, die Dir das Lesen erleichtern und tolle Zusatzfeatures bieten.

Eine der bekanntesten Apps ist Amazons Kindle-App, die jeder Android- oder iOS-Nutzer herunterladen kann, wenn er nicht immer den gleichnamigen E-Book-Reader benutzen oder ganz auf ein solches Gerät verzichten möchte. Die Kindle ist kostenlos und bietet Dir neben kostenpflichtigen auch eine große Auswahl kostenloser Bücher. Außerdem unterstützt sie Dich beim Lesen: Sie speichert ab, auf welcher Seite Du zuletzt gelesen hast, lässt Dich Notizen einfügen und ermöglicht es Dir direkt von der E-Book- zur Hörbuch-Version zu wechseln. Hier findest Du die kostenlose App für iOS und hier für Android.

Du möchtest nur kostenlos lesen? Dann gefällt Dir vielleicht die App readfy für Android und iOS. 60.000 Bücher aus verschiedenen Genres hat readfy kostenlos im Angebot. Egal ob Du nach Krimis, Science Fiction Liebesromanen oder Sachbüchern suchst, bei readfy wirst Du sicher fündig. In der App kannst Du Dein Leseerlebnis ganz individuell gestalten und zum Beispiel Schriftgröße, Zeilenabstand, Hintergrundfarbe und Helligkeit anpassen. Möchtest Du die App auf mehreren Geräten installieren, kannst Du Deine Lesezeichen und Notizen synchronisieren und dann auf allen Geräten abrufen.

Liest Du lieber Zeitschriften und Magazine, ist vielleicht Readly die richtige Alternative für Dich. Hier hast Du eine große Auswahl aus hunderten Zeitschriften und kannst Dir genau das herauspicken, was Du lesen möchtest.
Interessiert? Dann teste Readly und lies mit DEINHANDY einen Monat kostenlos.

Wir wünschen viel Spaß auf der Frankfurter Buchmesse und beim Lesen.

Tarife

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.