Startseite News & Trends Nun also doch: Nougat-Update für Galaxy S7

Nun also doch: Nougat-Update für Galaxy S7

Samsung Galaxy S7 Update
0

Die neue Android-Software bereitet so manchem Hersteller Probleme. Samsung hat es nach anfänglichen Problemen geschafft die Software auf seine Flaggschiff-Smartphones Galaxy S7 und S7 Edge zu verteilen. Doch nicht nur der koreanische Konzern musst die Auslieferung stoppen, auch andere Hersteller mussten das Update nach Beginn des Rollouts wieder zurückziehen.  

Die neueste Android-Version erreicht langsam das Galaxy S7 und S7 Edge. Seit zwei Tagen werden Smartphones in China, den USA und Großbritannien mit dem Update auf Android Nougat versorgt. Ab wann auch deutsche und schweizerische Nutzer beliefert werden ist derzeit nicht bekannt. Samsung hatte schon in der letzten Woche mit dem Update begonnen und den Rollout dann überraschend gestoppt. Offenbar hatten sich die Beta-Tester, die die Software als erste bekamen, über Fehler beschwert.

Samsung hat neben den Infos zum Rollout auch die Zeiträume bekanntgegeben, in denen ältere Galaxy-Smartphones geupdatet werden. Galaxy S6, S6 Edge, S6 Edge Plus, Note 5, A3 und A8 werden demnach vermutlich in der ersten Hälfte dieses Jahres aktualisiert. Auch die Tablets Tab A und Tab S2 sollen das Update bekommen, wann ist allerdings noch nicht klar.

Schwierigkeiten bei Sony

Update
Auch Sony hatte das Update schon ausgerollt.

Nicht nur Samsung hatte Schwierigkeiten mit der neuen Software. Auch bei Sony lief bisher nicht alles glatt. Erst vor kurzem wurde mit dem Rollout der neuesten Android-Version begonnen, nun zog der japanische Konzern das Update zurück. Ein offizielles Statement von Seiten des Konzerns gibt es nicht. Nutzer berichten, dass das Update zuerst angezeigt wurde, nun aber plötzlich nicht mehr verfügbar ist.

  • Xperia XZ, Xperia XZ Dual SIM
  • Xperia X Compact
  • Xperia XA Ultra, Xperia XA
  • Xperia X Performance
  • Xperia X
  • Xperia Z5, Xperia Z5 Compact, Xperia Z5 Premium
  • Xperia Z4 Tablet
  • Xperia Z3+

Sony hat sich viel vorgenommen. Bei dem japanischen Hersteller sollen erstaunlich viele Geräte auf Android 7.0 geupdatet werden, darunter auch viele ältere Modelle, wie zum Beispiel das Z3 Plus. Schon im Oktober sollten die ersten Smartphones, das Xperia X Performance und das XZ aufgerüstet werden. Tatsächlich kam das Update allerdings erst im Dezember.

Kämpft ebenfalls mit Schwierigkeiten: HTC

Und wenn schon zwei große Hersteller Probleme mit dem Update haben, ist der Dritte natürlich nicht weit. HTC hat kurze Zeit nach dem Rollout der Software bekanntgeben müssen, dass das Update für das HTC M9 und das HTC 10 vorerst wegen Fehlern gestoppt wurde. In den kommenden Tagen soll der Rollout allerdings erneut gestartet werden.

Du möchtest wissen, ob Dein Gerät auch das Update auf Android Nougat bekommt? Hier findest Du eine Übersicht.

Unsere besten Android-Smartphones

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.