Startseite News & Trends iPhone SE 2 – Hinweise auf einen baldigen Release verdichten sich

iPhone SE 2 – Hinweise auf einen baldigen Release verdichten sich

iPhone SE2
0

Das 4-Zoll-iPhone von Apple könnte bereits im Juni auf der WWDC 2018 in Kalifornien seinen Release feiern – nachdem schon seit längerer Zeit Gerüchte rund um das iPhone SE 2 umher waberten, sind jetzt konkrete Hinweise aufgetaucht.

Apples alljährliche Worldwide Developers Conference (WWDC) steht nach der offiziellen Eröffnungsrede vor allem im Zeichen neuer Produkte und Funktionen im Apple-Betriebssystem. Auf der diesjährigen Entwicklerkonferenz dürfen wir uns vermutlich nicht nur auf die Vorstellung von iOS 12, MacOS 10.14 sowie über ein 11 Zoll großes iPad Pro freuen – das iPhone SE 2 steht Analysten zufolge ebenfalls in den Startlöchern.

Obwohl das Unternehmen mit dem Vorgänger iPhone SE immer noch gute Umsätze fährt – laut MacRumors gehörte der 4-Zoller im vierten Quartal 2017 zu den 10 profitabelsten Smartphones – geht Apple vermutlich dem Wunsch vieler Nutzer nach und legt das handliche Gerät neu auf.

Eintrag in Datenbank verrät iPhone SE 2?

Die Tech-Seite 9to5Mac berichtet nach Angaben der französischen Website Consomac von einem Eintrag in der Datenbank der Eurasischen Wirtschaftskommission (EEC) – 11 neue iPhone-Modelle sind dort aufgetaucht, welche Apple am 17. April bei der Zulassungsbehörde einreichte. Die hohe Anzahl lässt sich auf mehrere Varianten eines Modells zurückführen, wie Speichergrößen und Farb-Variationen. In der Datenbank ist von einem Smartphone mit Betriebssystem iOS 11 die Rede, nähere Informationen gibt es bis dato noch nicht.

iPhone Störer

Die Chancen, dass es sich tatsächlich um den Nachfolger des iPhone SE handelt, stehen gut. Für die Flaggschiff-Modelle ist es noch zu früh und das aktuelle iPad wurde erst im vergangenen Monat vorgestellt. Laut 9to5Mac sind die Einträge bei der EEC ziemlich verlässlich und tauchen meist kurz vor der Markteinführung eines Gerätes auf – somit ist eine Vorstellung auf der WWDC in wenigen Wochen durchaus realistisch. Und die Vergangenheit hat gezeigt: Die Einträge in der Datenbank kündigten bereits das iPhone 7, das iPad 2018, MacBooks und die AirPods richtig an.

Neuauflage mit aktueller Technik

Das iPhone SE 2 wird vermutlich in bewährter Optik, dafür aber mit neuem Innenleben daherkommen. Schenkt man den Gerüchten Glaube, wird der bereits vom iPhone 7 bekannte A10-Chip für ein Upgrade sorgen. Ob es weitere technische Neuerungen gibt, bleibt abzuwarten – mit einem Einführungspreis von 400 bis 450 Euro wird es zudem vergleichsweise günstig ausfallen. Apple-Fans wird’s freuen.

Huawei Mate 10 Pro mit Vertrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.