Startseite News & Trends Galaxy S8: Stolperstein auf dem Erfolgsweg?

Galaxy S8: Stolperstein auf dem Erfolgsweg?

Galaxy S8 roter Bildschirm
0

Das Samsung Galaxy 8 überzeugt mit neuen Bestwerten in Sachen Leistung und randlosem schicken Design. Kein Wunder, dass alle das neue Flaggschiff haben wollen. Doch in Korea tauchen bereits jetzt erste Beschwerden und Fehlermeldungen auf.

Für Samsung könnte es kaum besser laufen. Auf dem Heimatmarkt in Südkorea sind innerhalb von nur zwei Tagen 550.000 Vorbestellungen für das Galaxy S8 und das S8 Plus eingegangen – Neuer Rekordwert! Das entspricht der dreifachen Menge, die das Galaxy Note 7 im gleichen Zeitraum verzeichnen konnte. Im Vergleich zum Vorgängermodell dem Galaxy S7 sind es sogar fünfmal so viel. Auch in den USA und Kanada gibt es ein starkes zweistelliges Wachstum. Die genauen Verkaufszahlen werden nicht aber preisgegeben. Das Galaxy-Note-7-Debakel hat dem Marktführer für Android-Smartphones langfristig offenbar nicht geschadet. Stattdessen ist die Nachfrage umso mehr gestiegen.

Größe setzt sich durch

Galaxy S8 roter Bildschirm

Der aktuelle Smartphone-Kauftrend geht ganz klar in eine Richtung – Großes Display, wenig Gehäuse. Obwohl das Galaxy S8 Plus rund 100 Euro teurer ist als das Galaxy S8, ist es beliebter und wurde häufiger vorbestellt. Das mag in erster Linie an dem größeren 6,2-Zoll-Bildschirm liegen. Hinzu kommt aber wohl auch, dass das S8 Plus in Korea mit 128 GB internen Speicher und 6 GB Arbeitsspeicher ausgerüstet ist. In Europa und den USA gibt es diese Version nicht. Dort bietet das S8 Plus 64 GB internen Speicherplatz und 4 GB RAM und unterscheidet sich somit in diesen Punkten nicht vom günstigeren Galaxy S8. Das größere Display ist sehr wahrscheinlich tatsächlich das überzeugende Merkmal.

Galaxy S8 Display nicht fehlerlos?

Galaxy S8
Ein leichter Rotstich stört!

Ausgerechnet der Bildschirm macht nun Probleme. In Korea kam es bereits zu zahlreichen Beschwerden, weil das Display des Galaxy S8 und S8 Plus einen störenden Rotstich hat. Tatsächlich  ist momentan die häufigste südkoreanische Suchanfrage bei Google: „Galaxy S8 roter Bildschirm“. Auf den Websites Ppomppu und Ruliweb sind bereits Bilder von betroffenen Geräten veröffentlicht worden. The Korea Herald zeigt ein Foto auf dem drei Galaxy S8 zu sehen sind. Zwei Smartphones haben einen deutlich rotstichigen Bildschirm, das dritte nicht.

Droht Samsung nun nach den explodierenden Akkus des Galaxy Note 7 der nächste Skandal? Laut dem Hersteller handelt es sich nicht um ein Qualitätsproblem. Der Rotstich ließe sich selbstständig in den Display-Einstellungen beheben. Falls die Farbeinstellung danach trotzdem noch falsch ist, bietet Samsung an, das Gerät im Servicecenter kostenlos umzutauschen. Noch ist unklar, wie weit das Problem verbreitet ist und wo genau der Fehler liegt. Möglicherweise kommt die rote Färbung durch ein Problem mit der Farbbalance des AMOLED-Displays zustande. OLED-Screens sind allgemein anfälliger für Farbverschiebungen als LCD-Bildschirme.

Erfolg mit kleinen Schönheitsfehlern

Der Erfolg des Galaxy S8 übertrifft alle Erwartungen. Die zahlreichen Vorbestellungen beweisen, dass Samsungs Image keinen bleibenden Schaden von dem jüngsten Qualitäts-Ausrutscher davongetragen hat. Dennoch läuft auch beim Galaxy S8 nicht alles nach Plan. Erst vor Kurzem gab Samsung bekannt, dass der hochangepriesene Sprachassistent Bixby zum Verkaufsstart lediglich als eine Art Demo-Version bereitstehen wird. In Deutschland wird dieser erst ab dem vierten Quartal 2017 nachgereicht. In den USA kommt die Galaxy-S8-Reihe am 21. April und in Deutschland am 28. April in den Handel.

Samsung 2017

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.