Startseite News & Trends Kein Rabatt für Untreue: O2 bestraft Kündigung

Kein Rabatt für Untreue: O2 bestraft Kündigung

Keine Rabatt für Untreue: O2 bestraft Kündigung
5

Wer mit seinem Handyvertrag unzufrieden ist, bekommt nicht selten folgenden Tipp: „Einfach kündigen und bessere Angebote abwarten.“ Denn die Kundenrückgewinnung bietet meist bessere Konditionen als der alte Vertrag. O2-Kunden sollten diesen Rat trotzdem nicht vorschnell befolgen. Denn der Provider bestraft die Kündigung mit Entzug des Treuerabatts.

Seinem Handyprovider immer die Treue zu halten ist schwierig. Schließlich gibt es so viele tolle Angebote auf dem Markt. Außerdem beschleicht viele Kunden über die Jahre das Gefühl, dass Neukunden deutlich bessere Verträge bekommen als die, die schon lange dabei sind. Auch O2 weiß, wie seine Kunden ticken und hat seinen Bestandskunden ein tolles Angebot unterbreitet. Sie bekommen seit Dezember einen monatlichen Treuerabatt. Das ist natürlich erstmal ein Grund zur Freude – zumindest solange, bis die Kunden den kleinen Haken an der Sache entdecken. Denn O2 belohnt nur die, die wirklich treu sind. Wer frühzeitig kündigt, guckt in die Röhre. Keine Treue, kein Treuerabatt.

Wer kündigen will bekommt maximal 21 Monate Rabatt

Wer sich jetzt denkt, dass er dann einfach zum Ende der Vertragslaufzeit kündigt und den Rabatt komplett einstreicht, der irrt sich. Denn bei O2 verfällt der Anspruch auf den Rabatt sofort mit Eingang der Kündigung. Selbst wer fristgerecht kündigt bekommt in den letzten drei Monaten seines Vertrages somit keinen Preisnachlass und zahlt mehr für seinen Vertrag. Generell wird der Rabatt maximal für 24 Monate gewährt. Verlängert sich der Vertrag nach der Laufzeit automatisch um ein Jahr, wird der Preisnachlass somit auch nicht mehr gewährt. Wer einen Vertrag abschließt und plant, diesen zum Ende der Mindestvertragslaufzeit zu kündigen, sollte daher wirklich bis zuletzt warten und die Kündigung erst fristgerecht einreichen. So kann der Kunde 21 Monate von dem Treuerabatt profitieren.

Die Chance auf Rückgewinnung

Die Kündigung ist nicht selten ein Schritt den Kunden gehen, um bessere Vertragskonditionen zu erreichen. Mit dem Entzug des Treuerabatts versucht O2 seine Kunden zu erziehen. Ob das funktioniert und sie in Zukunft tatsächlich davon absehen früh den Vertrag zu kündigen, bleibt abzuwarten. Eine bessere Möglichkeit, um sich attraktivere Vertragskonditionen zu sichern, ist sowieso die Vertragsverlängerung. Bei DEINHANDY. kannst Du Dir Deinen Lieblingstarif von O2 aussuchen und direkt Deinen Vertrag verlängern. Und wenn Du doch kündigen möchtest, findest Du hier ein passendes Formular dazu.

Vertragsverlängerung
tags:

Kommentare (5)

  1. Es ist mitlerweile billiger und besser keinen Vertrag zuhaben! Verträger sind auf die zwei Jahre gesehen teurer als sich das Telefon selbst zu kaufen und es mit einen guten Prepaid Tarife aus zu statten! Ich habe vor langer Zeit mit O2 nur schlechte Erfahrungen gemacht.

  2. Bin schon seit 2000 Kunde bei O2 und habe schon immer einen Rabatt. Ich bin hochzufrieden mit O2 und habe keinen Grund zu kündigen.

  3. Ich habe am 7.3.18 per Einschreiben gekündigt und noch keine Antwort erhalten. Habe O2 in der Kündigung schriftlich mitgeteilt das ich keine Anrufe und Angebote auf Grund der Kündigung haben will.

  4. Ich habe bisher erst gescheite Angebote Bekommen gehabt bei Kündigung. Ihre Hotline sowie Ihre Läden waren ansonsten maximal unkooperativ. Das hat auch final zu meiner Kündigung geführt gehabt. Mit Freundlichen Grüssen Andreas Krischke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.