Startseite News & Trends Samsung Galaxy S9: Alle Neuigkeiten der Gerüchteküche

Samsung Galaxy S9: Alle Neuigkeiten der Gerüchteküche

Samsung Galaxy S9
0

Wie lange müssen wir noch auf das Samsung Galaxy S9 warten? Gerüchten zufolge wird der Nachfolger des Samsung Galaxy S8 noch vor dem MWC 2018 vorgestellt. Doch das ist noch nicht alles: Wir haben die bisherigen Gerüchte für Dich zusammengefasst.

Samsung scheint es mit dem Samsung Galaxy S9 besonders eilig zu haben. Zumindest behauptet das der Leaker Ricciolo auf Twitter. Er sagt eine frühere Vorstellung voraus, als wir es von Samsung gewohnt sind und teasert ein paar technische Details.

Samsung Galaxy S9: Vorstellung schon im Januar?

Bevor wir uns über die technischen Neuerungen Gedanken machen, ein paar Worte zum Vorstellungstermin: In der Regel stellt Samsung neue Galaxy-S-Smartphones am Vorabend vor dem Mobile World Congress im Februar vor. Nur 2017 haben die Koreaner das Samsung Galaxy S8 erst im März präsentiert, um ein Akku-Debakel wie beim Samsung Galaxy Note 7 ausschließen zu können. Eine Vorstellung im Februar vor dem MWC 2018 wäre also nicht ungewöhnlich. Samsung könnte es diesmal aber auch besonders eilig haben und den Release auf Januar vorverlegen, um die starke Konkurrenz durch Apples iPhone X zu dämpfen.

Samsung Galaxy S9: Neuer Prozessor bringt mehr Leistung

Mittlerweile kursieren einige Details zu den technischen Daten des Samsung Galaxy S9 im Netz. Es handelt sich hauptsächlich um Gerüchte, trotzdem könnte sich einiges bewahrheiten. Bei der Prozessor-Ausstattung dürfte Samsung wohl wie beim Galaxy S8 zweigleisig fahren. Der Journalist Eldar Murtazin twitterte, dass Samsung sich das exklusive Vorrecht für den Snapdragon 845 gesichert habe. Außerdem kündigte Samsung in einer offiziellen Pressemitteilung zur CES 2018 den neuen Exynos-9810-Prozessor an. Beide Chips versprechen Verbesserungen in Sachen Surfgeschwindigkeit, Performance und künstliche Intelligenz. In Europa und Asien dürfte das Galaxy S9 mit dem Exynos 9810 ausgestattet werden.

Samsung Galaxy S9: Dual-Kamera und Gesichtserkennung

Der Leaker Ricciolo kündigt an, dass das Samsung Galaxy S9 mit einer Dual-Kamera ausgestattet sein dürfte. Außerdem beherrscht es vermutlich Tricks à la iPhone X. Gemeint ist damit wohl Apples Face ID. Demnach dürfte der Irisscanner beim Galaxy S9 möglicherweise einer neuen Gesichtserkennung weichen. Auf den Fingerabdrucksensor wird Samsung deshalb aber nicht verzichten. Der künftig jedoch unter der Dual-Kamera auf der Rückseite angebracht. Der Leaker Ice universe hat sich schon mehrmals zum Galaxy S9 geäußert und geht davon aus, dass Samsung neue Displays mit einem Seitenverhältnis von 21:9 und eine Kopfhörerbuchse verbaut. Außerdem glaubt er, dass Samsung ein Galaxy S9 Mini mit einem 5-Zoll-Display anbieten wird.

Samsung Galaxy S9: So könnte es aussehen

Auf Twitter und YouTube gibt es zahlreiche von Nutzern erdachte Renderings und Bilder des Samsung Galaxy S9. Eines haben alle gemeinsam: Das Galaxy S9 sieht seinem Vorgänger zum Verwechseln ähnlich. Das von Ice universe getwitterte Bild zeigt die Front: Auffallend sind die Ränder des Galaxy S9. Diese sind deutlich schmaler als beim Galaxy S8. Unten und an den Seiten wölbt sich das Edge-Display über die Kanten, nur oben ist ein schmaler Rand geblieben, damit Lautsprecher, Frontkamera und Sensoren Platz haben.

Das Konzept-Video der YouTuber Concept Creator und Unbox Therapy stützt sich auf die bisherigen Gerüchte und präsentiert das Galaxy S9 als 3D-Modell. Hier ist auch die Rückseite mit der senkrecht verbauten Dual Kamera und dem darunterliegenden Fingerabdrucksensor zu sehen. Das Konzept wirkt realistisch und kommt dem, was Samsung 2018 präsentieren wird, vermutlich schon nahe. Nur in einem Punkt würden wir den YouTubern widersprechen: Die modularen Erweiterungen sind beim Samsung Galaxy S9 eher unwahrscheinlich.

Banner Galaxy 2017

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.