Startseite News & Trends WhatsApp: User wollen keinen Snapchat-Klon

WhatsApp: User wollen keinen Snapchat-Klon

Neue alte Statusleiste
0

Es ist erst ein paar Wochen her, dass WhatsApp einen Versuch wagte und die althergebrachte Statuszeile durch ein frisches Feature ersetzte, das stark an Snapchat oder Instagram Stories erinnern sollte. Nun wurde ein weiteres Update angekündigt, welches die herkömmliche Funktion wiederbringen soll. Und WhatsApp hat gute Gründe.

Das letzte WhatsApp-Update brachte eine große Veränderung für den Messenger. Die alte Statusleiste wurde durch „WhatsApp Status“ ersetzt. Das neue Feature ist stark an das Grundprinzip von Snapchat angelehnt. Der Nutzer schießt ein Foto oder nimmt ein Video auf und hat anschließend die Möglichkeit mit einem kurzen Text zu beschreiben und grafisch zu bearbeiten. Die Statusmeldung ist dann für 24-Stunden für alle Kontakte zu sehen und wird danach automatisch gelöscht.

User protestieren – WhatsApp rudert zurück

Das User-Feedback zu dieser Veränderung kam prompt und eindeutig – Die sozialen Netzwerke waren voller wütender Posts, und die Bewertung des Messengers im Google Play Store fiel ins Bodenlose. Viele Nutzer wollen nicht ständig Fotos und Videos von sich oder ihrer Umwelt hochladen, die dann auch noch automatisch gelöscht werden. Doch das größte Unverständnis erntet WhatsApp für das Löschen der alten Statuszeile. Die User vermissen die simple Möglichkeit einen permanenten Text zu schreiben, der sie beschreibt, aktuelle Gefühle oder Neuigkeiten verkündet.

WhatsApp zieht die logische Konsequenz und bringt ein weiteres Update, das noch nächste Woche erscheinen soll. Dieses löscht zwar nicht das neue Feature „WhatsApp Status“, bringt aber die bekannte Statusleiste zurück. Sie lässt sich in den Einstellungen im Profil bearbeiten und wird wie gewohnt in der Kontaktliste hinter dem Profilbild und dem Namen angezeigt.

Das Beispiel WhatsApp zeigt deutlich, dass es in nicht immer Sinn macht den aktuellen App-Trends zu folgen. Snapchat ist momentan sehr beliebt bei jungen Leuten. WhatsApp verfügt aber über eine ganz andere, viel größere Community, die das Angleichen der App an den Mainstream nicht gutheißt. Mit dem kommenden Update erfüllen die Entwickler also die Wünsche der User. Es ist eben doch sicherer auf die eigenen Features zu setzten, als den Hype anderer Produkte nutzen zu wollen. Die negative Kritik und die schlechten Bewertungen werden sicher bald abebben.

WhatsApp
Da ist sie wieder, die beliebte Statuszeile!

Android zuerst

In der Beta-Version von WhatsApp war die neue alte Statuszeile bereits zu sehen. Die Testläufe scheinen abgeschlossen zu sein. Laut TechCrunch sollen Android Nutzer das Update zuerst bekommen. Besitzer eines Apple-Smartphones müssen sich noch ein wenig gedulden. Momentan gibt es noch keinen Termin für das Rollout der neuen iOS-Version von WhatsApp.

Huawei P9 - Das außergewöhnliche Smartphone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.