Startseite News & Trends Neue iPhones: Kopiert Apple ein HTC-Feature?

Neue iPhones: Kopiert Apple ein HTC-Feature?

neue iPhones mit HTC-Feature
0

Ein neues Patent weist darauf hin, dass die drei neuen 2018er iPhone-Modelle berührungsempfindliche Rahmen haben, wie wir es vom HTC U12 kennen. Verzichtet Apple bei seinen neuen iPhones nun auf alle altbekannten Bedienelemente?

Die Gerüchteküche brodelt und spuckt immer wieder neue Happen zu den 2018er iPhone-Modellen aus. Schenken wir ihnen glauben, werden Apples neue iPhones eine Art Android-Frankenstein. Schon vor einer Weile berichteten wir, dass Apple vermutlich einen iPen in das iPhone X Plus integrieren will, wie Samsung es bei seiner Galaxy-Note-Reihe tut. Außerdem soll es eine Tripple-Kamera, wie das Huawei P20 Pro haben – und jetzt das nächste Gerücht: Apples neue iPhones sind wie das HTC U12 mit einem berührungsempfindlichen Rahmen ausgestattet.

Neue iPhones ganz ohne Tasten?

Ein neues Patent von Apple weißt darauf hin, dass es zukünftig neue iPhones ohne physische Bedienelemente geben wird. Auf den Zeichnungen ist nur noch der Powerbutton zu sehen. Alle anderen Aktionen werden über druckempfindliche Sensoren im Rahmen des iPhones gesteuert. Im Patent-Text merkt Apple an, dass Tasten ein Smartphone komplizierter machen und dazu die Ästhetik stören.

Ein druckempfindlicher Rahmen würde die Bedienung des iPhones komplett verändern. Mit dem iPhone X, dass auf den Home Button verzichtete, führte Apple neue Wischgesten als Steuermöglichkeit ein. Die neuen Sensoren im Rahmen können dann nicht nur die Lautstärke steuern, sondern die oft als unangenehm empfundenen Wischgesten ablösen oder ergänzen.

Galaxy Note 8 kaufen

Bisher nur ein Patent

Der druckempfindliche Rahmen passt perfekt zu Apples Konzept. Die letzten iPhone-Generationen beweisen, dass Apple Stück für Stück immer mehr Elemente zusammenfasst oder entfernt. Die Kopfhörerbuchse, der Home Button und der Fingerabdrucksensor Touch ID sind bereits verschwunden. Mit dem druckempfindlichen Rahmen können dann auch der Lautstärkeregler und die „Klingeln Ein/Aus“-Taste ersetzt werden. Bislang handelt es sich dabei jedoch lediglich um ein Patent. Auch wenn dieses offiziell von Apple eingereicht wurde, muss das nicht zwangsläufig bedeuten, dass wir die Neuerung schon 2018 zu sehen bekommen.

iPhone X bestellen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.