Startseite News & Trends Paypal Konten unter Beschuss: Android-App von Trojaner befallen

Paypal Konten unter Beschuss: Android-App von Trojaner befallen

Paypal Konten unter Beschuss
0

Paypal-User mit Android Smartphones sollten dringend ihre Apps prüfen. Sicherheitsexperten haben eine Schadsoftware entdeckt, die sich Zugriffe auf Konten erschleicht und Zugangsdaten ausspäht. Zwar hat Paypal bereits reagiert, Betroffene sollten dennoch ihre Passwörter ändern.

Der Sicherheitssoftware-Anbieter ESET hat eine gefährliche Malware entdeckt, die Paypal Konten attackiert. Betroffen sind bisher nur Android Nutzer. Diese sollten allerdings schnell handeln. Denn die Schadsoftware überweist unbemerkt Geld von Deinem Paypal Konto an Unbekannte.

 

Angriff auf Paypal Konten: Wer ist betroffen?

Ursprung ist laut Sicherheitsexperten von ESET eine App zur Steigerung der Akkulaufzeit, genannt Optimization Android. Die Software ist über Google Play und verschiedene Drittanbieter-App-Stores beziehbar und schafft es mittels ausgefeilter Technik, die Zwei-Faktor-Authentifizierung von Paypal zu umgehen. Einmal installiert, verlangt die Optimierungs-App, dass Du die Enable statistics-Funktion aktivierst. Damit gewährst Du der Software in Wirklichkeit Zugriffe auf Android Bedienungshilfen. Hast Du einmal zugestimmt, schleicht sich die Malware auf Dein Smartphone ein und wartet darauf, dass Du Dich bei Paypal einloggst. Erst dann wird sie im Hintergrund der Paypal-Benutzeroberfläche aktiv. Das macht den Virus so gefährlich.

Paypal Konten unter Beschuss
Android -Nutzer sollten ihre Apps prüfen.

Auch IT versierte Nutzer sind nicht vor Angriffen gefeit, denn der vermeintliche Akku-Optimierer arbeitet hinterlistig und hat es nicht wie üblich auf den Raub Deiner Log-In Daten abgesehen. Vielmehr greift der Trojaner unauffällig die offizielle Paypal-App an und simuliert Standardinteraktionen. Unregelmäßigkeiten sind für die Nutzer kaum bemerkbar, denn der Trojaner schließt sich umgehend nach dem Start und hinterlässt auch sonst keine Spuren oder Symbole auf dem Display.

 

Was soll ich tun?

Überprüfe unter Einstellungen>Apps, ob sich Optimization Android auf Deinem Smartphone befindet. Falls Du die App installiert hast, solltest Du umgehend Dein Bankkonto auf Unregelmäßigkeiten prüfen, und Passwort oder die PIN für das Online-Banking ändern.

Zusätzlich hat es die Malware auch auf Deine Zugangsdaten für weitere Anwendungen wie WhatsApp, Sky, Viber, Gmail und Google Play abgesehen. Daher raten Sicherheitsexperten im Verdachtsfall dazu, alle relevanten Passwörter neu zu vergeben.

Zu guter Letzt solltest Du Dich nach Antivirus-Software für Dein Smartphone umschauen. Google versorgt Dich seit 2017 mit dem hauseigenen Viren Scanner Google Play Protect. Die Anwendung prüft Apps auf Schadsoftware. Neben der integrierten Google-Lösung bieten Dir zudem die Kollegen von Chip.de weitere kostenfreie Viren Scanner zum Download an, um Dein Smartphone optimal zu schützen.

Quelle: t3n, welivesecurity.com.

Instagram Banner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.