Startseite News & Trends Der Snapdragon 835 – Qualcomms neuster Überflieger

Der Snapdragon 835 – Qualcomms neuster Überflieger

Snapdragon 835
0

„Der Neue“ wird nach ersten Angaben das schnellste SoC auf dem Markt. Und er wird die Premium-Produkte des nächsten Jahres bestücken. Smartphones mit dem neuen Snapdragon 835 werden wahre Hochleistungsrechner.

Snapdragon 835 – Der kleine Große

Qualcomm stellte jüngst seinen neuesten Prozessor in New York vor, der im 10-nm-FinFET-Verfahren hergestellt wird. Das präzise Herstellungsverfahren führt zu einer verbesserten Effizienz von bis zu 40 % im Vergleich zum Vorgängermodell, das mit der 14-nm-FinFET-Methode hergestellt wurde. Der Octa-Core soll mit bis zu 2,2 Ghz takten und den neusten Quick-Charge 4.0 und USB-Typ C unterstützen. Gleichzeitig ist der neue Prozessor stromsparender. Ein dickes Plus ist zudem die Größe des Snapdragon 835, denn die neueste Version ist erheblich geschrumpft. Diesen Vorteil können Hersteller der Endgeräte für größere Akkus nutzen. Summa Summarum können wir uns auf deutlicher mehr Effizienz bei weniger Leistungsverbrauch freuen.

Qualcomm und Samsung

Qualcomm hat seinen neuesten Schatz gemeinsam mit Samsung vorgestellt. Jahrelange Kooperation verbindet beide Unternehmen miteinander. Nach dem Note-7-Debakel ist eine gemeinschaftliche Arbeit für Samsung nicht irrelevant.

Vorstellung des Snapdragon 835
Qualcomm und Samsung stellen den neuen SoC vor.

Immerhin muss zum einen das Vertrauen der Käufer wieder aufgebaut werden, was mit einem bewährten Unternehmen wie Qualcomm durchaus gelingen kann. Zum anderen kann auch eine lang existierende Firma wie Samsung noch lernen.

Auf der Überholspur

Da beide Konzerne eine weitere Zusammenarbeit ankündigen, könnte der Snapdragon 835 in den neusten High-End-Smartphones wie dem Samsung Galaxy S8 zu finden sein, genauso wie in anderen hochklassigen Modellen wie dem neuen HTC 11. Erste Benchmark-Ergebnisse entlarven den Snapdragon 835 als den zur Zeit schnellsten Prozessor und er hängt sogar Apples ganzen Stolz, den im iPhone 7 verbauten A10, ab.

Jetzt wechseln!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.