Startseite News & Trends Werden Smartphones noch smarter? Android-Erfinder plant Handy mit künstlicher Intelligenz

Werden Smartphones noch smarter? Android-Erfinder plant Handy mit künstlicher Intelligenz

Essential Phone 2
0

Der Android-Erfinder Andy Rubin entwickelt mit seiner Firma Essential Products allem Anschein nach ein neues Smartphone. Dieses soll über eine künstliche Intelligenz verfügen, die als eine Art „zweites Ich“ des Nutzers agiert.

Berichten vom Wirtschaftsdienst Bloomberg zufolge soll das Smartphone noch smarter werden als aktuelle Modelle: Es kann seinen Besitzer imitieren, Anrufe annehmen, SMS und E-Mails schreiben sowie den Terminkalender pflegen. Kurz: Es wird zu einer virtuellen Version des Nutzers, die stets weiß, was zu tun ist. Rubin sagte in diesem Zusammenhang, dass Smartphone-Nutzer so ihr Leben wieder mehr leben könnten, ohne ständig das Handy zu berühren. Denn die Bedienung erfolgt mittels Sprachsteuerung. Aus diesem Grund ist das Display auch kleiner als es bei heutigen Flaggschiffen üblich ist.

Der erste Prot

Handy mit künstlicher Intelligenz
Werden Smartphones künftig noch schlauer?

otyp könnte noch in diesem Jahr fertig sein und Anfang 2019 auf der CES in Las Vegas präsentiert werden.

Die Rettung von Essential Products?

Nach dem Verkauf von Android an Google, ging Andy Rubin neue Wege und gründete das Unternehmen Essential Products. Doch das sogenannte Essential Phone erbrachte nicht den gewünschten Erfolg, es verkaufte sich schlecht. Nun wird sich zeigen, ob die Zeit schon reif ist für Rubins neue Idee der KI-Assistenten. Sollte es der Fall sein, könnte das der Durchbruch von Essential Products sein.

Quelle: Bloomberg

Handy verkaufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.