Startseite News & Trends Pixel 2: LG G6 meets iPhone 8?

Pixel 2: LG G6 meets iPhone 8?

Pixel 2: LG G6 meets iPhone 8?
0

Google wird im Herbst die nächste Generation seiner Pixel-Smartphones vorstellen. Im April deutete alles darauf hin, dass der Hersteller an drei Geräten arbeitet – die Entwicklung von einem der Smartphones wurde nun aber offenbar eingestellt. Ein Designkonzept zeigt, wie die Google-Flaggschiffe aussehen könnten.  

Pixel Smartphone
Im letzten Jahr hatte Google das erste Pixel und das Pixel XL vorgestellt.

Google hat aussortiert: Der Hersteller wird in diesem Jahr statt drei neuer Geräte nur zwei Smartphones vorstellen. Aktuell sollte der Internetriese eigentlich an seinen Flaggschiffen „Muskie“, „Taimen“ und „Walleye“ arbeiten – die Geräte sind traditionell nach Meerestieren benannt. „Muskie“ wurde bisher als Nachfolger des Google Pixel XL gehandelt, wird nun aber vermutlich nicht erscheinen. AndroidPolice berichtet, dass Google das Smartphone nicht weiterentwickelt und stattdessen durch „Taimen“ ersetzt, das mit einem deutlich größeren Display ausgestattet sein soll. Schon Walleye soll eine Displaydiagonale von 5,6 Zoll haben – ist Taimen noch größer, könnte es sich dabei tatsächlich um ein Phablet handeln. Die Smartphones an sich sollen aber nicht weiter wachsen. Stattdessen wird vermutet, dass Google auf das neue Seitenverhältnis setzt und einen Bildschirm im 18:9-Format einsetzen wird.

Außerdem übergibt Google den Produktionsauftrag für die Smartphones nicht ausschließlich an HTC, wie es im vergangenen Jahr der Fall war. Eines der 2017er Flaggschiffe soll von HTC, das zweite von LG gefertigt werden. Sollte sich Google wirklich für die neue Display-Größe entschieden haben, kann das nur von Vorteil sein.

Der Einfluss ist deutlich zu sehen

In einem Designkonzept zeigt DBS designing wie das Pixel 2 aussehen könnte. Natürlich handelt es sich dabei nur um ein Konzept, die Realität kann ganz anders aussehen. Mit seinem Video zum LG G6 hat das Designer-Team allerdings gezeigt, dass es den richtigen Riecher hat. Beim Video zum Pixel zeigt sich ein klarer Einfluss von LG. Das Smartphone erinnert insgesamt sehr an das aktuelle Flaggschiff des südkoreanischen Herstellers. Besonders in puncto Display sieht das Smartphone dem LG G6 zum Verwechseln ähnlich. Es sind aber auch Merkmale zu erkennen, die wir aus den Gerüchten zum iPhone 8 kennen. Die vertikale Kamera auf der Rückseite erinnert sehr an die ersten Bilder des neuen iPhones. Auch der Body, der komplett mit Glas ummantelt sein soll, lässt vermuten, dass Google hier den gleichen Weg wie die Konkurrenz aus Cupertino einschlägt.

Neues Displayfromat – Zieht Google nach?

LG und Samsung haben es vorgemacht und Google macht es vielleicht nach: Das neue Displayformat von 18:9 soll den Bildschirm vergrößern ohne das Smartphone noch weiter wachsen zu lassen. Allerdings stellt die Neuentwicklung vor allem Entwickler vor eine Herausforderung. Sie müssen ihre Apps für die neue Größe anpassen. Wie das geht, hat Google gerade in seinem Android Developers Blog erklärt. Das könnte ein zusätzlicher Hinweis darauf sein, dass der Internetriese ebenfalls die Umstellung auf das neue Displayformat plant.

High-End-Ausstattung wird teilweise publik

Das Smartphone wird eine erwartungsgemäß hochklassige High-End-Ausstattung haben, wie ein kürzlich auf GFX Bench aufgetauchtes Datenblatt zeigt. Beim Prozessor handelt es sich wahrscheinlich um den Qualcomm Snapdragon 835, der auf 4 GB RAM zurückgreift. Die Fronkamera ist mit 7 Megapixeln durchschnittlich bestückt, die Hauptkamera soll mit 12 Megapixeln auskommen.

Der Knasti

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.