Startseite News & Trends Rufnummer nicht portiert: Abmahnung für Telefónica und Vodafone

Rufnummer nicht portiert: Abmahnung für Telefónica und Vodafone

Abmahnung Telefonica und Vodafone
2

Kunden von Telefónica und Vodafone hatten Probleme mit der Rufnummernportierung. Vertragskündigungen wurden wegen fehlgeschlagener oder stornierter Rufnummernmitnahmen von beiden Anbietern ignoriert. Nun hat der Verbraucherschutz die beiden Unternehmen abgemahnt.

Bei der Verbraucherzentrale Marktwächter sind Beschwerden von Mobilfunkkunden eingegangen, die nach Problemen mit der Rufnummernmitnahme oder wegen Stornierung des Antrags ihren bestehenden Vertrag bei Telefónica und Vodafone kündigen wollten. Die beiden Telekommunikationsanbieter hatten formal einwandfreie Vertragskündigungen nicht akzeptiert und wurden deshalb von den Marktwächtern des Bereichs Digitale Welt abgemahnt.

Vertragskündigungen wurden nicht akzeptiert

Sowohl Telefónica als auch Vodafone informierten ihre Kunden nach Informationen von Marktwächter mit einer ähnlich rechtlich nicht statthaften Begründung über die Aufhebung der Kündigung:

„Sie haben die Portierung Ihrer Rufnummer storniert. Ihr Kündigungsauftrag mit Rufnummern-Mitnahme gilt deshalb nicht mehr. Ihr Vertrag mit uns läuft weiter. Bitte beachten Sie: Stornieren Sie Ihren Portierungsauftrag bei Ihrem neuen Anbieter, gilt das als Rücknahme Ihrer Kündigung.“

Kündigungsrecht unabhängig von Rufnummernportierung

Tom Janneck, Teamleiter bei Marktwächter Digitale Welt, berichtigt jedoch:

„Die Rufnummernportierung ist von der Kündigung des Telefonvertrages rechtlich unabhängig. Kündigt ein Kunde also fristgerecht seinen Vertrag, dann kann das Unternehmen nicht eigenmächtig eine Vertragsverlängerung einleiten“.

Laut Pressemitteilung von Marktwächter haben die beiden Unternehmen nach der Abmahnung eine Unterlassungserklärung abgegeben und geloben Besserung. In Zukunft wollen Telefónica und Vodafone Vertragskündigungen aufgrund von Problemen bei der Rufnummernmitnahme nicht mehr ignorieren.

Banner Foto Award

Kommentare (2)

  1. Telefónica macht sowieso was sie wollen!!! Sie ziehen alles in die Länge… Antworten ksum bzw. gar nicht.. Als Selbständiger wurde ich nie mehr zu diesem Unternehmen gehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.