Startseite News & Trends 5G-Smartphone: Swisscom zeigt weltweit ersten Prototyp

5G-Smartphone: Swisscom zeigt weltweit ersten Prototyp

Swisscom 5G-Smartphone
0

Das Schweizer Mobilfunkunternehmen Swisscom hat das erste funktionsfähige 5G-Smartphone erfolgreich getestet. Der Chipsatz des Prototyps stammt von Qualcomm und wird voraussichtlich schon 2019 in den ersten marktreifen Smartphones verbaut.

Gestern wurden in Luzern zum allerersten Mal ein Swisscom-Smartphone und ein Hotspot des Herstellers Wistron NeWeb live mit dem superschnellen 5G-Netz verbunden. Dies ist der erste Schritt 5G als Mobilfunkstandard für die zukünftige Smartphone-Generation Wirklichkeit werden zu lassen. Vor gut einem Jahr wogen 5G-Testgeräte noch gut eine Tonne und waren dazu auch noch einen Kubikmeter groß.

5G-Chipsatz kommt von Qualcomm

Auch wenn die ersten Tests erfolgreich waren, gibt es noch einige Probleme, die der Markttauglichkeit im Weg stehen. Der Prototyp des 5G-Smartphones ist sehr klobig im Vergleich zu heutigen Smartphone-Standards. Schuld ist der große 5G-Chipsatz von Qualcomm, der zudem auch noch viel Hitze entwickelt und gut gekühlt werden muss. Swisscom Chef Urs Schaeppi ist jedoch guter Dinge und geht davon aus, dass diese Probleme im Verlauf des nächsten Jahres beseitigt sein werden. Im Sommer 2019 sollen dann die ersten 5G-Smartphones in den Handel kommen. Deshalb plant Swisscom bis Ende 2019 ganze 60 Schweizer Städte für 5G auszubauen. Auch in Deutschland wird aktuell am Ausbau für den neuen Mobilfunkstandard gearbeitet, damit dieser ab 2020 startklar ist.

Quelle: Swisscom

iPhone Xs (Max)
tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.