Startseite News & Trends Öffi-App: Missverständnis führt zum Rauswurf aus dem Play Store

Öffi-App: Missverständnis führt zum Rauswurf aus dem Play Store

Öffi-App
0

Google hat ohne Vorwarnung die beliebte Öffi-App aus dem Play Store verbannt. Der Anlass war eine unerlaubte Spendenfunktion, die Google als „Payments“ anprangert. Merkwürdig, denn die besagte Spendenoption wird in der Play-Store-Version der Öffi-App gar nicht angezeigt.

Die beliebte Öffi-App steht aktuell nicht zur Verfügung – zumindest, wenn Du sie aus Googles Play Store heruntergeladen hast. Versuchst Du sie zu öffnen, wird die Nachricht „Öffi aus dem Play Store geschmissen!“ angezeigt. Der Programmierer und Betreiber der App, Andreas Schildbach, beschwert sich über Googles undurchsichtiges Vorgehen. Der Suchmaschinenriese hat die Öffi-App ohne Vorwarnung aus dem Play Store entfernt. Später wurde Andreas Schildbach die Begründung geschickt: „Payments“. Damit verweist Google auf einen verbotenen Spenden-Button in der App.

Hat Google einen Fehler gemacht?

Andreas Schildbach und die über 5 Millionen Nutzer der Öffi-App sind verwirrt. Ein Spenden-Button? – Den hat es in der Google-Play-Version der Öffi-App doch noch nie gegeben. Der wird nämlich nur angezeigt, wenn die App über den Open-Source-App-Store F-Droid, dem Amazon Appstore oder über die Öffi-App-Website heruntergeladen wurde. Hat Google einen Fehler gemacht und die falsche Version der Öffi-App geprüft? Eine weitere Möglichkeit ist, dass einer von Googles Automatismen den Spenden-Button im Quellcode der App gefunden hat. Dort ist er nämlich in allen Versionen der App vorhanden, auch wenn er für den Nutzer unsichtbar ist.

SIM Only Banner

Öffi-App vorläufig nicht erreichbar

Obwohl die Öffi-App mit mehr als 5 Millionen Nutzern in Deutschland weit verbreitet ist, muss Andreas Schildbach wie jeder andere Entwickler einen Antrag auf Gegenprüfung an Google schicken. Bis dieser bearbeitet und das Missverständnis geklärt ist, geht aber sicher noch etwas Zeit ins Land. Wenn Du auf die Öffi-App angewiesen bist, musst Du die Google-Play-Version von Deinem Smartphone deinstallieren und sie erneut über F-Droid, den Amazon Appstore oder die Öffi-App-Website herunterladen. Diese Versionen funktionieren weiterhin einwandfrei.

Xiaomi Mix Mix2 mit Vertrag bei DEINHANDY einmalig günstig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.