Startseite News & Trends WhatsApp: Vorsicht Gutschein!

WhatsApp: Vorsicht Gutschein!

WhatsApp Gutschein
0

Was wäre, wenn Dein Wocheneinkauf plötzlich nichts kostet? Das wäre ein doch ein Traum, oder? Das denken sich auch Trickbetrüger und versenden aktuell zahlreiche Fake-Gutscheine für die Supermarktkette Lidl per WhatsApp. Besonders tückisch: Die Nachricht kommt nicht von einer fremden Nummer, sondern direkt aus Eurem Freundeskreis.

Klicke einfach nur einen an und erhalte einen 250 Euro-Gutschein für Lidl oder Rewe. Das klingt zu schön um wahr zu sein und das ist es auch. Denn Angebote wie dieses sind meist nur eine Masche, um an Daten zu kommen. Aktuell tauchen auf WhatsApp vermehrt Nachrichten auf, die dem Leser vermitteln, dass er ohne etwas zu tun, einen Gutschein mit dreistelligem Wert bekommt. Der Wortlaut der Nachrichten ist immer derselbe: „250€ Gutscheine von LIDL. Die feiern ihren Jahrestag. Ich glaube, es ist ein beschränktes Angebot. Ich habe mir schon einen geholt.“

Lidl Gutschein
Gutschein? Fehlanzeige!

Die Empfänger solcher Nachrichten sollen zusätzlich durch den Absender überzeugt werden, auf den Link in der Nachricht zu klicken. Denn die Nachricht kommt meist von Personen aus dem Freundeskreis. Wer auf den Link klickt, wird aber nicht zu einem Gutschein, sondern zu einem Fragebogen weitergeleitet. Nach der Beantwortung von drei Fragen zum Kaufverhalten soll der Nutzer dann zum Gutschein weitergeleitet werden. Stattdessen kommt nach den Fragen die Aufforderung, die Info zum Gutschein an acht WhatsApp-Kontakte weiterzuleiten. Anschließend sollen noch Kontaktdaten wie die Mailadresse eingegeben werden. Am Ende gewinnst Du allerdings gar nichts – einen Gutschein gibt es nicht.

Datensammler reiben sich die Hände

Ich hab doch nur ein paar Daten angegeben, was soll passieren? Daten werden auch als die Währung des 21. Jahrhunderts bezeichnet und das absolut zurecht. Denn wer Daten hat, kann diese verkaufen. Die Kontaktdaten und die Antworten auf die Fragen werden an Werbeträger verkauft, womit die Betrüger eine ganze Menge Geld verdienen. Für Dich bedeutet das: Werbung, Werbung, Werbung! Denn hast Du Deine Daten einmal angegeben, kannst Du damit rechnen, dass Dir in Zukunft noch viele Nachrichten und Mails mit aggressiver Werbung gesendet werden. Dem zu entkommen ist meist schwierig und kann bei der Masse der Werbenden auch eine ganze Menge Zeit in Anspruch nehmen.

Gesundes Misstrauen

Ein Freund hat Dir die Nachricht gesendet? Dann mach ihn darauf aufmerksam, dass diese Messages nur eine Masche sind, um an Daten zu kommen. Generell solltest Du solchen Angeboten immer skeptisch gegenübertreten und Dich ausführlich informieren, bevor Du auf einen Link klickst. Dahinter können sich schließlich auch Viren und Adware verbergen. Im Falle des aktuellen Gutscheines ist es relativ einfach herauszufinden, dass das Angebot nicht glaubwürdig ist. Der Kontakt spricht von einem Jubiläum. Würde Lidl tatsächlich Geburtstag feiern, wäre dies sicher auch auf Webseiten und in sozialen Netzwerken vermerkt. Übrigens hat sich Lidl sogar auf Twitter klar zu den Gutscheinen geäußert.

Unsere besten Tarife und Smartphones
tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.