Startseite News & Trends Samsung arbeitet an der Firmware des Note 8

Samsung arbeitet an der Firmware des Note 8

Samsung arbeitet an der Firmware des Note 8
0

Im Januar hatte Samsung bereits bestätigt, dass der Konzern ein Galaxy Note 8 auf den Markt bringen will. Nun scheint es, als arbeitete der südkoreanische Konzern bereits an der Software für das Phablet.

Wie Sammobile berichtet, soll Samsung derzeit die Firmware entwickeln, die im Galaxy Note 8 zum Einsatz kommen soll. Dem Technik-Magazin zufolge soll Samsung gleichzeitig auch die Firmware für das Galaxy Note 7 entwickeln, das in einigen Regionen in einer überarbeiteten Version auf den Markt kommen soll. Beide Smartphones sollen mit der neuesten Version von Android Nougat bestückt werden. Den aktuellen Informationen zufolge soll Samsung an je drei Firmware-Versionen für jedes Smartphone arbeiten. Das könnte zum einen heißen, dass Samsung die Phablets in verschiedenen Varianten auf den Markt bringen will. Andererseits könnte es auch bedeuten, dass das Unternehmen auf Nummer sicher geht und lediglich mehrere Software-Versionen vor dem Launch testet.

Das Note 7 soll nach dem Skandal im vergangenen Jahr in einer komplett überarbeiteten Version wieder zurück auf den Markt kommen. Wahrscheinlich wird das Pannen-Phablet allerdings nicht auf dem europäischen Markt angeboten werden. Derzeit wird berichtet, dass Samsung plant, das Gerät exklusiv im asiatischen Raum zu relaunchen. Gerüchten zufolge soll es in Vietnam mit einem kleineren Akku und einen neuen Gehäuse angeboten werden.

Note-Präsentation im Herbst?

Mit dem Note 8 will Samsung seiner Note-Reihe wieder zu altem Glanz verhelfen. Schließlich war die Serie einst eine der beliebtesten aus dem Hause Samsung. Die hochwertigen Phablets begeisterten vor allem geschäftliche aber auch private Nutzer. Umso größer war der Ärger im vergangenen Jahr, als Samsung sein Note 7 komplett zurückrufen musste, weil sich Geräte selbst entzündet hatten.

Samsung Akku
Mit den neuen Akkus soll es keine Probleme mehr geben.

Fans können nun hoffen, dass mit dem Note 8 ein deutlich verbessertes Gerät der Reihe auf den Markt kommt. Berichtet wurde bereits, dass Samsung dem Smartphone ein Display mit satten 6,4 Zoll verpassen wird. Ob der Hersteller hier genauso wie bei seinem Flaggschiff S8 verfahren und das Seitenverhältnis des Displays ändern wird, ist noch nicht klar. Laut Slashleaks könnte Samsung aber auch hier auf die neue Technologie setzen. Zudem wird gemunkelt, dass Samsung den Snapdragon 835 samt 6 GB RAM und 256 GB internem Speicher verbauen will. Das Smartphone soll, bisherigen Leaks zufolge, im Herbst präsentiert werden.

Akku-Probleme adé!

Es wurde schon unzählige Male berichtet, dass Samsung seine Akkus nun besonders harten Tests unterzierht und daher bei neuen Smartphones von keiner Gefahr auszugehen ist. Der 2016er Skandal hat dem Konzern zumindest in Deutschland nicht in größerem Maße geschadet. In der vergangenen Woche konnte Samsung Deutschland berichten, dass das Image des Konzerns durch brennende Note 7-Geräte keinen Schaden genommen hat.

Samsung 2017 Banner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.