Startseite News & Trends PR-Gag: Die Coca-Cola Selfie Bottle

PR-Gag: Die Coca-Cola Selfie Bottle

Selfie Bottle
0

Wer schon immer mal ein Selfie von sich beim Trinken machen wollte, könnte bald auf seine Kosten kommen. Coca-Cola hat für seine 0,5-Liter-Flaschen einen Aufsatz samt Kamera entwickeln lassen, der für noch mehr Selfie-Spaß sorgen soll. Die Sache hat nur einen Haken.

Die sogenannte „Selfie Bottle“ wurde bereits letztes Jahr auf dem „Coca-Cola Summer Love Camp“ in Israel vorgestellt. Der Name verrät schon alles, was dieses Gadget kann – nämlich die Menschen beim Trinken fotografieren: Der Aufsatz wird am unteren Ende der Flasche befestigt, die Kamera löst automatisch aus, sobald ein Winkel von 70 Grad erreicht wird. Entwickelt wurde der PR-Gag – zumindest hoffen wir, dass es einer ist – von der Agentur Gefen Team, die schon lange mit Coca-Cola zusammenarbeitet.

Quelle: Coca-ColaFotos werden automatisch bei Facebook eingestellt

Die Kamera soll vor allem die junge Zielgruppe von Coca-Cola ansprechen und beispielsweise auf Events oder Festivals für Foto- und Werbespaß sorgen. Kritisch ist allerdings, dass die einmal geschossenen Bilder direkt und automatisch auf Facebook und Co. landen – eben jenen Kanälen, mit denen die Kamera vorher verbunden wurde. Das könnte dem selbstkritischen Teenie von heute gar nicht schmecken.

Bislang sind, bis auf das Promo-Bild, keine weiteren Aufnahmen der Selfie Bottle im Internet zu finden und auch weitere Details, ob die Kamera es in die Verkaufsregale schaffen wird, liegen nicht vor.

DEINHANDY auf Facebook

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.