Startseite News & Trends Nokia-Flaggschiff könnte im Juni erscheinen

Nokia-Flaggschiff könnte im Juni erscheinen

Nokia-Flaggschiff soll im Juni erscheinen
0

Auf dem MWC hatte HMD Global schon eine ganze Menge Nokia zu bieten. Ein Flaggschiff war bisher aber leider nicht dabei. Nun deuten neue Informationen daraufhin, dass der Hersteller im Juni ein neues Flaggschiff präsentieren wird. Beim Namen sind sich die Gerüchteköche aber wie immer nicht einig. Wird es nun wie lange vermutet Nokia P1 heißen oder wird HMD Global weiterhin mit Zahlen jonglieren?

Zwei Mittelklasse-Geräte, ein Einsteiger-Smartphone und ein Feature-Phone: HMD Global hat schon für fast jede Preisklasse ein passendes Handy präsentiert. Leider nur fast, denn bisher warten wir vergeblich auf das Flaggschiff des Konzerns. Nun berichtet Pocketnow, dass HMD das Smartphone im Juni auf den Markt bringen könnte. Das Online-Magazin beruft sich dabei auf die chinesische Seite MyDrivers auf der das Gerücht gestern aufgetaucht war.

Das Nokia-Flaggschiff soll demnach mit dem Snapdragon 835 ausgestattet sein, der auch im Galaxy S8 zum Einsatz kommt. Der Prozessor ist allerdings für Samsung vorreserviert. Ein Deal mit Qualcomm ermöglicht es, dass Samsung als erster Hersteller ein Smartphone mit dem neuesten Prozessor auf den Markt bringen darf. Bis zum Präsentationstermin des Galaxy S8 wird es also vermutlich kein Nokia-Flaggschiff mit diesem SoC geben. Stattdessen wird über den Juni gesprochen, was weitaus realistischer klingt.

Ausgestattet wie die Großen

Dass die neuen Nokia-Smartphones durchaus konkurrenzfähig sind, zeigt sich schon an den Mittelklasse-Modellen des Herstellers. Besonders das Top-Modell soll natürlich mit bester Technik bestückt sein, was die Gerüchteküche natürlich brodeln lässt. Tech-Blogger und Leaker erwarten einen richtigen Paukenschlag und könnten diesen auch bekommen. Das kommende Nokia-Smartphone könnte mit bis zu 6 GB Arbeitsspeicher, einer Hauptkamera mit bis zu 23 Megapixeln, einer Frontkamera mit 12 Megapixeln und einem robusten aber edlen Metallgehäuse ausgestattet sein.

Nokia 5
Neues Design beim Flaggschiff? Die bisher vorgestellten Geräte sehen sich sehr ähnlich.

In puncto Speicher wird aktuell über 64 oder 128 GB internem Speicher gesprochen, der per microSD um bis zu 256 GB erweitert werden kann. Der Bildschirm könnte ein 5,7 Zoll großes AMOLED-Panel sein. Natürlich soll auch hier Android-Nougat zum Einsatz kommen – nichts anderes gebührt einem echten Flaggschiff. Langsam scheint es, als würde HMD Global in alter Nokia-Manier auf Namen setzen, die lediglich aus Zahlen bestehen. Dann wird das Flaggschiff vermutlich als Nokia 8 und nicht als P1 erscheinen. Was die Kosten betrifft, wird das neue Nokia-Smartphone vermutlich zwischen 580 und 650 US-Dollar kosten. Damit würde Nokia in der gehobenen Preisklasse liegen – In etwa auf der Augenhöhe von Huawei.

Konkurrenz für Huawei?

Sollte HMDs Smartphone wirklich mit dieser Ausstattung auf den Markt kommen, werden Samsung, Apple und Huawei starke Konkurrenz bekommen. Je nachdem wie die Preisgestaltung bei HMD aussieht, könnte es vor allem für Huawei eng werden. Zwar etabliert sich die Marke des chinesischen Konzerns immer mehr, der Nostalgiewert eines Nokia-Smartphones könnte jedoch deutlich höher sein. Wie HMDs Smart- und Feature-Phones überhaupt ankommen, bleibt allerdings vorerst noch abzuwarten. Ab wann die neuen Modelle von Nokia verkauft werden, ist bisher nicht bekannt.

DEINHANDY bei Facebook

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.