Startseite News & Trends High Society statt Oberklasse? iPhone 8 könnte „iPhone Edition“ werden

High Society statt Oberklasse? iPhone 8 könnte „iPhone Edition“ werden

iPhone 2017
0

Mindestens ebenso viel Wirbel wie der Name der nächsten Android-Version machen die Gerüchte um das kommende iPhone 8. Oder iPhone X. Oder so. Ein neues Gerücht wirft nun alle bisherigen Vermutungen ein weiteres mal über den Haufen: Das Jubiläumsflaggschiff des iKonzerns könnte am Ende „iPhone Edition“ heißen.

„Nichts Genaues weiß man nicht“, kaum ein Marketinginstrument hat in der Vergangenheit auch nur annähernd so gut gezündet wie Apples alljährliche Geheimniskrämerei. Allen Unkenrufen zum Trotz: Apple versteht es, sich die Ungeduld seiner Fangemeinde immer wieder zunutze zu machen: Erst die tatsächliche Präsentation, mithin die Auflösung aller Gerüchte schafft immer wieder jenes behagliche Gefühl der Bestätigung, von dem Apple bald ein ganzes Jahrzehnt lang so meisterhaft zehrt.

Als so gut wie sicher gilt, dass Apple in diesem Jahr -dem zehnten seit der Vorstellung des ersten iPhones- gleich drei Geräte vorstellen wird: Das turnusgemäße iPhone 7s, den XL-Begleiter iPhone 7s Plus und ein nicht näher bezeichnetes Jubiläumsgerät.
Wahlweise als vorgezogenes iPhone 8 bezeichnet, machte auch schon der Name „iPhone X“ die Runde. Nun taucht ein weiterer Name auf. Die japanische Website Mac Otakara spekuliert, Apples Premium-iPhone könnte den Namen „iPhone Edition“ tragen. Der Name könnte demnach zusätzlich die Exklusivität des Dekaden-Brechers hervorheben. Eine ähnliche Namensstrategie hatte Apple zuvor schon bei der Apple Watch Edition verfolgt. Frühere Berichte hatten bereits einen Verkaufspreis von deutlich über 1000 US-Dollar für das iPhone 8/X/Edition in Aussicht gestellt, diese Nachricht könnte sich nun decken mit dem Gerücht um einen besonders distinguierten Namen für Apples Überflaggschiff.

Junge Leute Banner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.