Startseite News & Trends Kampfansage: Nokia 8 ab jetzt im Handel

Kampfansage: Nokia 8 ab jetzt im Handel

Kampfansage für Samsung: Nokia 8 ab jetzt im Handel

Der einstige Superstar am Handyhimmel Nokia ist zurück und bringt nach seinen Einsteiger- und Mittelklasse-Modellen auch endlich das lang ersehnte Flaggschiff auf den Markt. Das Nokia 8 ist ab sofort im Handel erhältlich.

Es ist nur wenige Woche her, dass HMD Global sein neues Flaggschiff, das Nokia 8, vorgestellt hat. Ab heute ist das Smartphone im Handel. Dabei fällt besonders der Preis auf: Unter 600 Euro verlangt HMD für das Smartphone und liegt damit weit unter dem, was die Konkurrenz aufruft. Kunden bekommen ein Smartphone, das auf den ersten Blick wirkt wie alle anderen, auf den zweiten aber für einige Überraschungen sorgt.

Nokia 8
Das Nokia 8 ist ab heute im Handel erhältlich.

Erstmal zur Ausstattung: Unter der Haube werkelt der Snapdragon 835 von Qualcomm, der auf 4 GB Arbeitsspeicher zugreift. Der interne Speicher umfasst 64 GB und kann auf bis zu 256 GB erweitert werden. Das Display ist 5,3 Zoll groß und löst mit Quad HD auf. Der Akku ist 3.090 Milli-Ampere-Stunden stark, als System kommt ein Stock-Android 7 Nougat zum Einsatz und das Smartphone wird per USB-C aufgeladen. Soweit sind die Daten zwar nicht schlecht, aber auch kein Knaller. Immerhin haben wir sie in diesem Jahr schon bei vielen anderen Top-Geräten gelesen haben. Das Nokia-Flaggschiff ist aber trotzdem kein Smartphone wie jedes andere.

Goodbye Selfie, hello Bothie

Um mit einem neuen Flaggschiff auf dem Markt Fuß zu fassen, braucht es schon etwas mehr – das weiß auch HDM Global. Deshalb braucht das Nokia 8 ein Alleinstellungsmerkmal und das hat es auch bekommen. Die Kamera des Smartphones hebt sich ganz klar von den Linsen der Konkurrenz ab. HMD hat zwei Zeiss-Linsen mit je 13 Megapixeln auf der Rückseite verbaut. Einer der Sensoren nimmt farbige, der andere monochrome Bilder auf. Das Prinzip ist schon von Huawei bekannt: Beide Linsen schießen je ein Foto. Die Bildinformationen werden miteinander verrechnet und am Ende ergibt sich ein Bild mit besserer Belichtung, stärkeren Kontrasten und verbesserter Tiefenschärfe. Auch die Frontkamera, ebenfalls von Zeiss, hat einen 13-Megapixel-Sensor.

Alle drei Sensoren können gleichzeitig benutzt werden, sodass Front- und Rückansicht aufgenommen werden. Die Kameras zeichnen also simultan Videos mit 4K-Auflösung und 360-Grad-Surround-Sound auf. Die Videos des Nokia 8, sogenannte Bothies, dürften damit eine herausragende Qualität haben. Die Technologie kann auch für Fotos genutzt werden.

Nokia 8
Bisher wird das Smartphone in nur zwei Farben angeboten. Kupfer und Blau sollen aber nachgeliefert werden. Wann genau, hat HMD noch nicht verraten.

Die ersten beiden Varianten

Dem Trend zum größeren Plus-Modell folgt HMD nicht. Es gibt das Nokia 8 in einer Single-Ausführung und mit Dual-SIM-Funktion. Das im Vorfeld viel besprochene Flaggschiff ist in den Farben Tempered Blue und Steel bereits ab 579 Euro im Handel erhältlich. In Zukunft sollen auch das Nokia 8 auch in Polished Blue und Polished Copper angeboten werden – ab wann diese beiden Geräte erhältlich sind hat HMD Global aber noch nicht verraten.

Du willst ein neues Smartphone von Nokia? Dann bist Du bei DEINHANDY. genau richtig! Wir haben die aktuellen Nokia-Geräte zusammen mit den besten Verträgen im Angebot!

Samsung und Co. sollten sich warm anziehen

Für die etablierten Hersteller könnte das Nokia 8 eine echte Bedrohung werden. Denn HMD zehrt nicht nur vom Markenbonus, sondern legt sich richtig ins Zeug. Der Hersteller hat einen würdigen Konkurrenten für die aktuellen Flaggschiffe und absoluten Preiskracher vorgestellt. Damit beweist HMD, dass gute Technik nicht unbedingt extrem teuer sein muss – was hingegen die Preisvorstellungen von Samsung, Apple und selbst Huawei vermuten lassen. Denn auch dieser Hersteller hat seine Preise in den vergangenen Jahren deutlich nach oben getrieben. Wie das Gerät im Schatten der iPhone 8-Präsentation ankommt, bleibt allerdings abzuwarten.

Fashion Bloggerin

Kommentare (20)

  1. Ich besitze seit einiger Zeit das Nokia 5 und bin damit mehr als nur zufrieden.

    Da ich bisher nur Handys von Nokia hatte wird auch das nächste wieder ein Nokia. Mein letztes war ein Nokia Lumia 630 mit Windows Phone 8.1

  2. Wichtigstes Kriterium bei nem Handy ist für mich eine Top Kamera wie beim S7. Zweitwichtigstes Kriterium die zu einer Top Kamera gehörige Auslösetaste an der richtigen Stelle (im Querformat rechts oben, wo man sie bei jedem Fotoapparat erwartet), um mit dem Handy problemlos einhändig Fotos machen zu können. Samsung hat das bisher nicht begriffen, Nokia wohl leider auch nicht. Dann wird es auch nichts mit dem Kauf.

  3. Wenn es ein fest verbauter Akku ist werde ich bei meinem S5neo bleiben, denn das ist das vorerst und wahrscheinlich auch in Zukunft letzte Smartphone bei dem ich den Akku selbst wechseln kann.

    1. Hallo Gerd,

      es gibt noch andere Modelle, bei denen Du den Akku tauschen kannst. LG hat im vergangenen Jahr zum Beispiel das LG G5 auf den Markt gebracht. Alternativ könntest Du auch auf das Lenovo Moto G5 zurückgreifen.

      Beste Grüße
      Dein Team von DEINHANDY.

      1. Hallo Petra,

        doch leider hat auch das Samsung Galaxy J7 (2017) einen festverbauten Akku. Dieser kann nicht vom Nutzer getauscht werden.

        Beste Grüße
        Dein Team von DEINHANDY.

  4. Macht Nokia ebenfalls den Trend der fest verbauten Akkus mit, dann ist das für mich leider keine Alternative für die Zukunft. Werde mir wahrscheinlich noch ein gepflegtes Galaxy Note 3 oder 4 einmotten, damit ich immer eins in Reserve habe.

    1. Hallo Karlsson,
      in der Tat, das ist ein Trend, den wir genauso skeptisch sehen wie Du. Nicht nur weil Akkus auch mal kaputtgehen, sondern vor allem weil sie mit fortschreitender Dauer zusehends an Ausdauer einbüßen.
      Das mit den Galaxy Notes ist sicher einer charmante Idee, aber vielleicht wäre auch das LG G5 eine interessante Alternative. Etwas aktueller, mit austauschbarem Akku, und preislich ist es mittlerweile sogar etwas günstiger als Samsungs Note-Klassiker.

      Viele Grüße
      Dein Team von DEINHANDY

      1. Genau das war meine Überlegung: Entweder dasNote 4 oder das LG G5. Habe mich dann für das Note entschieden, nachdem ich in einem Electronic Markt beide vergleichend ‚begrabbelt‘ habe. Beim Samsung gefällt mir gewöhnungsbedingt die Hardware Home Taste, obwohl ich das ‚Anklopfen‘ auf dem G5 Bildschirm zum aufwecken auch sehr gut gelöst finde. Insgesamt gefiel mir persönlich jedenfalls die Samsung Haptik besser, obwohl das G5 aufgrund meiner angelesenen Netzrecherche zuerst vorne lag.

        Einbau Akkus sind für mich auf jedenfall ein ’no go‘ weil ich mir lieber hochwertige Handys kaufe und lange mit preiswerten Simkarten nutze, anstatt ständig auf ‚Ratenzahlung‘ mittels teurer Verträge das Gerät abzahle.

        Der nächste Schritt nach den Einbau Akkus wird dann sicher die eingebaute SimKarte,die nur noch mit den Providerdaten gefüttert wird. Dann kann man sich endgültig niemals aus der Überwachung auskoppeln. Danach folgt der implantierte Chip, den sich sicher die Tätowierten und gepiercten ganz stolz als erste implantieren lassen, ist ja auch bescheuert im Supermarkt das Portemonnaie zu zücken und dann werden sie sich eines Tages wundern, weil sie nach dem Besuch einer Friedensdemo als „Rechte“ gebrandmarkt werden und vom Handel ausgeschlossen werden.
        Steht übrigens alles schon in der Apokalypse, aber davon faseln ja nur Verschwörungsspinner;-))

        Spaß beiseite und allen ein schönes Wochenende!

    1. Hallo B.K.,

      das lässt sich pauschal schwer beantworten, denn die Ausdauer hängt auch innerhalb dieser vier Stunden maßgeblich von der Art der Belastung ab; also davon, wie hell dein Bildschirm eingestellt ist, ob Du HD-Filme guckst oder grafisch aufwändige Spiele spielst. „Normal“ bedeutet für jeden Nutzer etwas anderes.
      Wir haben jedoch in verschiedenen Testfällen von Drittanbietern einige Werte gefunden. Ein Beispiel nennt eine Gesamtlaufzeit von ca. 11 Stunden bei permanenter Nutzung, während an anderer Stelle noch 71% Restakku nach 8 Stunden regulärer Nutzung verblieben sind. Insgesamt hat das Nokia 8 gerade in puncto Akku auf praktisch allen Portalen einen sehr guten Eindruck hinterlassen.

      Viele Grüße
      Dein Team von DEINHANDY

  5. Kann das Nokia auch rsap???
    Hatte bereits Nokia angeschrieben aber eine Antwort kam bisher nicht.
    Wäre schön wenn ihr etwas dazu sagen könntet.
    Greetz

    1. Hallo lke,

      leider können wir Deine Anfrage nicht vollständig positiv beantworten. Wir haben unsererseits bislang keine Informationen von Nokia zu SAP/rSAP beim Nokia 8 erhalten. Allerdings vermuten wir, dass Deine Chancen gut stehen, und zwar aus zweierlei Gründen:
      Zum einen haben mit Samsung und LG bereits auch andere Hersteller ihre Flaggschiff in der jüngeren Vergangenheit noch SAP/rSAP-fähig gehalten (z.B. LG G6, Samsung Galaxy S8). In der Vergangenheit war hier vor allem Android der eigentliche Hemmschuh, diese Probleme scheinen jedoch mittlerweile herstellerübergreifend behoben zu sein.
      Sollte das Nokia 8 wider Erwarten dennoch nicht von Haus aus SAP/rSAP-fähig sein, hast Du immer noch die Möglichkeit SAP/rSAP per App nachzurüsten, dies allerdings nur mit einem gerooteten Smartphone.

      Wir würden Dir gern eine abschließende Antwort geben, soweit zunächst einmal unser Erkenntnisstand. Sollten wir in den kommenden Tagen oder Wochen mehr dazu erfahren, werden wir Deinen Beitrag hier entsprechend ergänzen.

      Viele Grüße

      Dein Team von DEINHANDY

  6. Ach Gott. Träumt weiter. Ich bin mal gespannt, ob dieser vollmundige Spruch noch in 15 Monaten von euch vertreten wird.

    1. Hallo Peter,

      liegt es am Nokia 8 oder hast Du die Hoffnung auf ein bisschen Bewegung auf dem Smartphone-Markt einfach schon aufgegeben? Ist doch eigentlich ganz interessant, wenn sich mal was tut und neue Hersteller versuchen den Markt aufzumischen. Gerade mit einer Traditionsmarke wie Nokia kann das spannend werden und ein bisschen Bewegung in den Markt bringen, nicht zuletzt auch andere Hersteller zu neuen Ideen anregen. Wir sind jedenfalls gespannt, wie sich das Smartphone schlägt.

      Beste Grüße
      Dein Team von DEINHANDY.

  7. Hatte Nokia Lumia 930, super Handy und das Windows einfach spitze, Kamera am Tage super Aufnahmen und 4 K Videos absolut top. Habe jetzt huewei Nova und nicht so zufrieden. Benutze das Nokia noch als Navi, einfach perfekt. Wird das Nokia 8 auch Welt-weites Navi haben?
    Hätte gerne mehr Info Material per Mail. Danke Joachim

    1. Hallo Joachim,

      mit dem Nokia 8 solltest Du hinsichtlich der Video-Aufnahmen auf jedem Fall zufrieden sein. Auch die Navigation sollte kein Problem werden. Mit den richtigen Apps kannst Du diese tatsächlich weltweit nutzen. Alle Informationen zum Nokia 8 findest Du unter diesem Link: https://www.deinhandy.de/smartphones/nokia/8. Und passende Navi-Apps findest Du hier: https://blog.deinhandy.de/ratgeber/31012017/die-5-besten-navi-apps.

      Beste Grüße
      Dein Team von DEINHANDY.

  8. Ich bin sehr zufrieden, mit Huawei macht sehr gute Fotos,plus sehr starke Akku. Bin auch gespannt was Nokia, alles kann,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.