Startseite News & Trends Samsung Galaxy S8: Displaybruch im Test

Samsung Galaxy S8: Displaybruch im Test

S8 bei Stiftung Warentest
0

Das Samsung Galaxy S8 begeistert mit seinem scharfen Display und hervorragender High-End-Technik. Beim Falltest der Stiftung Warentest erzielt das Smartphone nur eine mittlere Wertung. Schuld an der hohen Bruchanfälligkeit ist das Edgedisplay.

Die Stiftung Warentest arbeitet bei ihren Gerätetests sehr genau. Ein Smartphone muss 100 Stürze auf Gestein aus 80 Zentimetern Höhe ohne schwerwiegende Verformungen oder Brüche überstehen, um die Prüfung mit einer sehr guten Wertung abzuschließen. Laut Stiftung Warentest haben in den letzten Jahren die meisten Smartphones den Falltest ohne nennenswerte Schäden überstanden. Umso überraschender ist das vergleichsweise schlechtere Ergebnis der neuen Samsung Flaggschiffe. Das Galaxy S8 und S8+ seien so empfindlich wie kaum ein anderes Smartphone. Schon nach 50 Stürzen zogen sich Risse und Sprünge über das Display, an den gewölbten Ecken zersplitterte das Glas sogar. Natürlich ist der Test sehr schwierig. Da ihn aber andere Smartphones bereits bestanden haben, bedeutet das Ergebnis einen kleinen Minuspunkt für das sonst so gute Top-Smartphone.

Bekanntes Problem trübt den Gesamteindruck

Kaputtes DisplayAuch das ältere Samsung Galaxy S7 Edge erzielte im Falltest vergleichsweise schlechtere Ergebnisse. Es ging sogar so kaputt, dass es nicht mehr richtig funktionierte. Das Galaxy S8 und das S8+ lassen sich trotz der gesprungenen Displays weiterhin bedienen. Das liegt daran, dass sie mit Cornings neuen widerstandsfähigeren Gorilla Glass 5 ausgestattet sind. Trotzdem ist das Einzelergebnis für ein Spitzensmartphone nicht gut. Die Schwachstelle lässt sich leicht ausmachen. Die Ecken des gewölbten Edge-Displays sehen edel aus, sind aber viel zu empfindlich, um einen Sturz schadlos zu überstehen.

In allen anderen Kategorien werden das Samsung Galaxy S8 und S8+ von der Stiftung Warentest viel gelobt. Neben dem schlanken Design und den vielen Gadgets, überzeugen die Prüfer vor allem die komfortable Handhabung und die erstklassige Kamera. Das Display sei „knackscharf und schön hell“ und mit den schnellen Prozessoren liefe das Smartphone „komfortabel mit hohem Tempo“. Die 12-Megapixel-Kamera überzeugt mit guten Fotos auch bei schlechten Lichtverhältnissen, obwohl Samsung sich gegen eine Dualkamera entschieden hat.

Eine Hülle für das Samsung Galaxy S8

Samsung Galaxy S8 Hülle

Das Fazit von Stiftung Warentest ist eindeutig: Die Samsung Flaggschiffe Galaxy S8 und S8+ gehören in Sachen Technik und Handhabung zur absoluten Spitzenklasse. Die hohe Empfindlichkeit kostet den Smartphones allerdings die allgemeine Topplatzierung. Doch das Display-Problem lässt sich zum Glück ganz einfach umgehen. Schließlich gibt es Schutzhüllen. Sowohl Drittanbieter, als auch Samsung selbst bieten Cover und Hüllen in verschiedensten Formen und Farben für das Galaxy S8 und das S8+ an. Die edle randlose Optik geht durch eine Hülle allerdings zwangsläufig verloren.

Unsere Tarife von Vodafone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.