Startseite News & Trends Pixel: Das Rauschen hat (teilweise) ein Ende

Pixel: Das Rauschen hat (teilweise) ein Ende

Hören
0

Nutzer des Google Pixel und des Pixel XL können endlich wieder Gutes hören. Ein Sicherheits-Patch hat das Problem der rauschenden Lautsprecher scheinbar gelöst – zumindest für einige Nutzer.

Sicher ist sicher: Google hatte schon vor der Präsentation des Pixel angekündigt, dass mit Android Nougat auch eine neue Sicherheitspolitik Einzug halten wird. Monatliche Patches und entsprechende Updates sollen das System sicherer machen. Im Februar sind nun bereits zwei Patches erschienen, die bereits auf Pixel-Geräte, Smartphones von Sony, Samsung, LG und Blackberry verteilt werden. Die  Sicherheitspakete sollten insgesamt 58 Lücken schließen, von denen neun sogar als kritisch eingestuft werden. Besonders der zweite Patch sorgte für große Freude, besonders bei Pixel-Nutzern.

Am 5. Februar verteilte Google den Patch und fixte damit, wie aktuell berichtet wird, das unangenehme Knacken, Ploppen und Rauschen der Lautsprecher. Zahlreiche Nutzer des Smartphones hatten im Dezember bemängelt, dass das Smartphone bei einigen Anwendungen Töne verzerre und unangenehme Störgeräusche von sich gebe. Mark Buckman hielt das Ganze sogar anschaulich in einem Video fest. Nun hat der Sicherheitspatch das Problem offenbar gelöst. Auf Reddit berichten viele Besitzer des Smartphones, dass sie die Störgeräusche seit dem Roll-Out des Patches nicht reproduzieren konnten. Teilweise wird allerdings auch berichtet, dass die maximale Lautstärke des Smartphones abgenommen hat. Die betroffenen Nutzer scheinen hier jedoch kompromissbereit. Komplett aus der Welt sind die rauschenden Störgeräusche aber leider nicht. Einige Nutzer konnten keine Veränderung feststellen.

Genesung des Pixel: Versehen oder Absicht?

Interessanterweise hatte Google im Januar gegenüber Mark Buckman erklärt, dass es sich bei dem Rauschen um einen Hardware-Fehler handele. Die Lautsprecher wurden, so Google, fehlerhaft produziert. Ausgehend von dieser Information ist es also durchaus möglich, dass der Fehler nun mehr aus Versehen behoben wurde. Damit wäre dann allerdings nicht geklärt, was das Problem tatsächlich ausgelöst hat. Interessant ist natürlich auch die Frage, was Kunden erwartet, deren Pixel und Pixel XL nicht durch einen Patch repariert wurde. Google hat sich noch nicht zum Thema geäußert.

Unsere besten Android-Smartphones

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.