Startseite News & Trends Smartphone-Markt: Huawei verweist Apple auf Platz drei

Smartphone-Markt: Huawei verweist Apple auf Platz drei

Huawei zieht an Apple vorbei
0

Huawei hat es geschafft: Der chinesische Smartphone-Hersteller hat Apple in den weltweiten Verkäufen überholt. Damit schafft es Huawei aber vermutlich nicht, die Größe aus Cupertino dauerhaft auf Platz zwei abzulösen.

Im Januar überraschte Huawei-Manager Richard Yu mit einem Statement: Innerhalb der nächsten vier Jahre wolle sein Unternehmen den Weltmarkt umkrempeln. Das Ziel sei nichts Geringeres als die Marktführerschaft. Den ersten Schritt auf dem Weg dahin scheint der Hersteller bereits gemeistert zu haben. Das Unternehmen hat Apple in puncto Verkaufszahlen überholt und rückt damit auf Platz zwei der Weltrangliste. Das zeigt eine neue Veröffentlichung der Analysten von Counterpoint Research.

Es macht Sinn einen zweiten Blick auf die Zahlen zu werfen. Denn tatsächlich hat Huawei Apple nur in den Monaten Juni und Juli überholt und kratzt damit erst einmal nur am Erfolg der Größe aus Cupertino. Aktuell zehrt der größte chinesische Smartphone-Hersteller nämlich von der Zurückhaltung der Apple-Fans, die auf das Jubiläums-iPhone warten. Mit der Präsentation des iPhone 8 könnte der Höhenflug also schon wieder vorbei sein.

Starke Zurückhaltung bei den Apple-Fans

Huawei
In den aktuellen Zahlen ist Huawei die Nummer 2 am Markt – doch behält der Konzern diese Position auch wenn das iPhone 8 da ist?

Wie sehr sich die Fans aktuell zurückhalten, machen die Verkaufszahlen der letzten Monate deutlich. Seit dem iPhone 7 gingen die iPhone-Verkäufe auffällig stark zurück. Während Apple im letzten Quartal 2016 noch 78 Millionen Smartphones verkaufte, waren es im ersten Quartal 2017 nur noch 51 Millionen und im zweiten Quartal nur noch 41 Millionen. Die Zahlen des dritten Quartals dieses Jahres stehen noch aus. Zu erwarten ist, dass die Verkäufe erst im vierten Quartal wieder ansteigen – wenn die neuen iPhones in den Verkauf gehen. Im vergangenen Jahr sah es noch anders aus: Damals gingen die Verkaufszahlen erst kurz vor der Präsentation des iPhone 7 zurück – zuvor konnte Apple sogar ansteigende Verkaufszahlen melden.

Erster Meilenstein

Auch wenn es erst einmal nur zwei Monate sind, in denen Huawei Apple ein Stück voraus ist, hat der chinesische Hersteller damit schon einen Meilenstein erreicht. Zumal ihm auch für den August starke Zahlen vorausgesagt werden. Damit könnten die Chinesen insgesamt ein stärkeres Quartal als Apple hinlegen. Das ist bereits der erste Schritt auf dem Weg zu Platz zwei. Die Experten von Counterpoint sehen allerdings ein großes Defizit, das Huawei aktuell noch den Weg dahin versperrt. Der Hersteller ist vor allem in seinem Heimatmarkt präsent. Auch Märkte wie Europa und Amerika werden sehr gut abgedeckt – interessante und vor allem wachsende Märkte wie Indien, Südasien und Nord Amerika werden allerdings vernachlässigt. Hier müsste der Hersteller mehr ins Marketing investieren, um global noch mehr Menschen anzusprechen.

Kein Huawei-Smartphone in den Top-5

Huawei P10
Das aktuelle Flaggschiff von Huawei ist das P10.

Counterpoint hat auch die meistverkauften Smartphones aufgelistet. Auf den ersten Plätzen finden sich Geräte von Apple, Samsung und Oppo. Ein Huawei-Smartphone gibt es hier nicht. Der Grund aus Sicht der Analysten: Das breite Portfolio des Herstellers. Huawei erreicht Käufer vieler Preisklassen und setzt dem Senior Analysten Pavel Naiya zufolge zu wenig auf wenige starke Geräte, wie es zum Beispiel Oppo und Xiaomi tun.

Huawei Nova 2 und Huawei Mate 9

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.