Startseite News & Trends Huawei: Nach Apple nimmt der Hersteller nun Samsung ins Visier

Huawei: Nach Apple nimmt der Hersteller nun Samsung ins Visier

2019 will Huawei Samsung überholen
0

Vor wenigen Tagen große Freude in den Medien: Huawei ist der zweitgrößte Handyhersteller der Welt. Tatsächlich konnte sich der Hersteller vor einem Jahr schon einmal darüber freuen. Langsam aber sicher macht das chinesische Unternehmen Apple auch langfristig Konkurrenz. Nun ist bekannt geworden, welche Huawei-Smartphones für den Erfolg im vergangenen Quartal gesorgt haben. Außerdem macht ein kommendes Gerät des Herstellers bereits von sich reden.

Es läuft richtig gut bei Huawei. Anders können wir es in diesen Tagen nicht sagen. Der Hersteller hat Apple im zweiten Quartal überholt und Consumer-Business-Chef Richard Yu ist optimistisch für die Zukunft – so optimistisch, dass er Huawei schon Ende des nächsten Jahres und nicht erst 2021 als Marktführer in der Smartphone-Branche sieht, wie Bloomberg berichtet. Den aktuellen Marktanteil von 15,8 Prozent will das Unternehmen bis Ende 2019 auf 20 Prozent erhöhen. Einen so hohen Anteil kann nur Samsung vorweisen. Doch auch dieser Hersteller sollte sich in Acht nehmen, denn das Galaxy S9 wurde lange nicht so gut angenommen wie erwartet, weshalb das Unternehmen Wachstumseinbußen von über zehn Prozent hinnehmen musste.

Die Mittelklasse stärkt Huawei den Rücken

Huawei profitiert in puncto Verkaufszahlen besonders von der Mittelklasse. Das Unternehmen kann vor allem auf die Nova-Reihe stolz sein. Mehr als 50 Millionen Geräte konnte das Unternehmen verkaufen. Doch auch die Smartphones des High-End-Bereichs kommen gut an. Die P20-Reihe ging 9 Millionen Mal über den Ladentisch, zur Mate 10-Serie griffen 10 Millionen Kunden. Insgesamt soll der Hersteller in den ersten beiden Quartalen bereits 95 Millionen Geräte ausgeliefert haben – gute Zahlen und kein schlechter Anfang für das Jahresziel. Huawei will 2018 insgesamt 200 Millionen Smartphones verschiffen.

Huawei Nova
Das Huawei Nova fällt sonst kaum auf, bei den Verkaufszahlen aber ins Gewicht. Das Smartphone kommt bei den Kunden sehr gut an.

Im Herbst geht es weiter

Wer Marktführer werden will, der darf sich nicht auf seinen Lorbeeren ausruhen. Genau deshalb gibt Huawei im Herbst noch einmal richtig Gas. Das neue Huawei Mate steht schon in den Startlöchern und in der Gerüchteküche gibt es erste Informationen zu dem Gerät, das dem chinesischen Hersteller zum Marktführer verhelfen soll. Allerdings beschränken sich die Daten vorerst auf die Lite-Version. Da die aber schon im vergangenen Jahr eine Menge zu bieten hatte, lohnt sich ein Blick darauf. Das Huawei Mate 20 Lite, wie das Gerät vermutlich heißen wird, könnte den Gerüchten zufolge das stärkste Mittelklasse-Smartphone werden, das der Markt je gesehen hat.

So könnten die Specs aussehen:

  • Hisilicon Kirin 710 Octa-Core-Prozessor
  • Android 8.1 Oreo
  • 6 GB RAM
  • 64 GB Speicher
  • 3650 mAh Akku
  • Frontkamera mit 24 MP
  • Dual-Kame4a mit 20 und 2 MP
  • USB C
  • 6,3 Zoll Display in neuem Format

Die Daten stammen von der Zertifizierungsbehörde TENAA, die alle Smartphones vor dem Verkauf zur Überprüfung. Da der Vorstellungstermin des Smartphones immer näher rückt werden auch die Informationen immer genauer, weshalb wir davon ausgehen können, dass viele Specs tatsächlich der Wahrheit entsprechen. Mit dieser Ausstattung dürfte das Huawei Mate 20 Lite die Mittelklasse aufmischen. Das Smartphone wird vermutlich mit der normalen und der Pro-Version der Reihe im Oktober vorgestellt.

Huawei P20 Banner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.