Startseite News & Trends Tag des Energiesparens: Diese Batterie-Apps schonen Deinen Akku

Tag des Energiesparens: Diese Batterie-Apps schonen Deinen Akku

Energiesparlampe und Smartphoneim Energiesparmodus hängen von der Decke
2

Heute ist Tag des Energiesparens. Zeit für uns einen Blick darauf zu werfen, mit welchen Apps Du effektiv Strom sparen kannst. Wir haben einen schnellen Überblick für Dich!

Es gibt Momente im Leben, da wünschen wir uns die Handys von früher zurück. Klar, die hatten einen deutlich schmaleren Funktionsumfang als das heutige Smartphone, einen klaren Vorteil gab es aber: Sie hatten eine Menge Ausdauer. Am Sonntagabend aufgeladen hielt der Akku oft die ganze Woche durch – ein Zustand von dem wir heutzutage nur noch träumen dürfen. Zwei oder gar drei Tage erscheinen wie ein unerreichbarer Luxus. Allerdings kannst Du die Akkulaufzeit Deines Smartphones selbst ein wenig verlängern, zum Beispiel mit passenden Apps.

Greenify – die grüne Batterie-App für Dein Android-Handy

Dein Android-Smartphone hält kaum noch einen Tag durch? Nicht selten werden Dir dann Apps wie Battery Saver oder Battery Doctor empfohlen. Wir raten stattdessen zu Greenify. Die App arbeitet im Hintergrund und schaut sich an, welche Deiner Apps den Akku stark belasten. Jede Anwendung mit hohem Akkuverbrauch wird automatisch in den Ruhezustand versetzt, allerdings nicht abgeschaltet. Das schont den Akku, da die Programme nicht jedes Mal neu gestartet werden müssen, wenn Du sie verwenden möchtest. Greenify entlastet aber nicht nur dei Batterie, sondern räumt so auch Arbeitsspeicher frei. Die Stromspar-App ist kostenlos im Google Play Store erhältlich.

SIM Only Banner

Battery Life Pro – der kleine Helfer für iOS

Leider ist es bei iOS nicht einfach eine gute App für die Verlängerung der Akkulaufzeit zu finden. Das Problem ist das System: Apple nutzt das sogenannte Sandboxing, das jede App in einem abgeschlossenen Bereich hält, den sie nicht verlassen kann. Somit ist es nicht möglich, dass Batterieschoner auf andere Apps zugreifen und sie zum Beispiel beenden. Stattdessen müssen sich iOS-Nutzer mit der Überwachung des Akkus zufriedengeben. Sie können mit Programmen, wie Battery Life Pro die Akku-Kapazität überprüfen und bekommen Tipps, welche Einstellungen verändert werden müssen, damit das Handy länger durchhält. Die Akkuspar-App kann kostenlos im App Store heruntergeladen werden.

  • Lade Dein Smartphone nicht über Nacht.
  • Befreie Dein Smartphone von alten Apps, die Du nicht mehr benutzt.
  • Apps, die Du häufig benutzt sollten nicht beendet werden.
  • Hüte Dich vor Akkufresser-Apps!
  • Schalte Bluetooth, GPS, das mobile Internet und WLAN nur ein, wenn Du es brauchst.

Gute Aussicht für die Zukunft

Werden Akkus für immer so schwach auf der Brust sein? Vermutlich nicht! Wir haben 2017 und 2018 ein paar tolle Entwicklungen beobachtet, die vermuten lassen, dass die Batterien in Zukunft deutlich nachhaltiger und vor allem ausdauernder werden. Wie wäre es zum Beispiel mit flüssigen Akkus, Solid-State-Batterien oder Handys ganz ohne Akkumulatoren?

Banner iPhone X

Kommentare (2)

  1. Ich habe versucht, sie so oft zu benutzen und es lief immer nicht gut (d. H. Überhaupt kein Ergebnis, haha).

    Schließen Sie einfach Ihre Hintergrund-Apps – immer noch die beste Lösung 🙂

    1. Hallo Klaus,

      das Schließen der Hintergrund-Apps ist nicht immer die beste Variante. Gerade bei Apps, die häufiger benutzt werden, sollte das vermieden werden. Denn der ständige Neustart der Apps verbraucht sehr viel Energie, was am Ende dazu führt, dass der Akku schneller leer ist. Deshalb sollten stets nur Apps geschlossen werden, die nur selten zum Einsatz kommen.

      Beste Grüße
      Dein Team von DEINHANDY.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.