Startseite News & Trends iPhone 8 ohne Lightning-Anschluss?

iPhone 8 ohne Lightning-Anschluss?

Grüne Hand mit Lightning-Stecker
0

Laut einem Bericht des Wall Street Journal könnte Apple beim iPhone 8 einen Anschlusswechsel vornehmen. Statt des bisherigen Lightning-Anschluss soll angeblich ein USB-C-Port verbaut werden. Doch was hätte Apple von diesem Anschlusswechsel?

Apple strebt mit dem iPhone 8 eine Menge Neuerungen an, doch das neueste Gerücht sorgt für Aufruhe im Appleversum. Vor allem stellt sich die Frage, was Apple von einem Wechsel von Lightning auf USB-C hätte? Nunja – für die Abschaffung des Lightning-Kabels würde die Kompatibilität mit den aktuellen Mac-Book-Pro-Modellen sprechen. Die enthalten bereits einen USB-C-Port bzw. einen kompatiblen Tunderbolt-3-Anschluss. Gegen einen Wechsel würde sprechen, dass Apple bei seinen relativ aktuellen AirPods noch auf einen Lightning-Anschluss gesetzt hat. Auch von der technischen Seite brächte ein USB-C-Anschluss keine besonderen Vorteile. Außerdem könnte Apple nicht annähernd so gut an den Lizenzgebühren mitverdienen, wie bei seinem hauseigenen Lightning-Anschluss.

Trotz der guten Kontakte des Wall Street Journals zu Apple-Insidern ist das Gerücht mit Vorsicht zu genießen, denn bisher berichtete noch kein anderer Insider, wie beispielweise der häufig treffsichere Analyst Ming-Chi Kuo von diesem Gerücht. Außerdem wird gemunkelt, dass die Formulierung im Artikel des WSJ missverständlich sein könnte. Es ist nämlich nicht gesagt, dass es sich um den Anschluss am iPhone 8 handelt, es könnte auch der Anschluss am Netzstecker damit gemeint sein. So oder so, bleibt es weiter spannend und das Warten und Spekulieren geht weiter.

DEINHANDY bei Facebook

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.