Startseite News & Trends CES 2017: Qualcomm leakt ZenFone AR

CES 2017: Qualcomm leakt ZenFone AR

ASUS-Smartphone
0

Qualcomm hat nun schon vor Beginn der CES aus Versehen das erste Geheimnis der Messe gelüftet. ASUS wird morgen auf einer Pressekonferenz zur CES das neue ZenFone AR vorstellen.

Dass wir schon vor Beginn der CES spannende News zu neuen Smartphones bekommen, hätten wir nicht gedacht. Ein Fehler bei Qualcomm macht es jedoch möglich. Heute ist im Blog des Prozessor-Herstellers ein Beitrag aufgetaucht, der verrät, welche Pläne ASUS für die CES hat. Der Hersteller wird morgen, wie im Vorfeld bereits vermutet wurde, das ZenFone AR vorstellen. Das Smartphone wird das zweite Gerät sein, das Googles Augmented Reality-Projekt Tango unterstützt. Aber es kommt noch besser: Das neue ZenFone unterstützt auch Googles Virtual Reality-Plattform Daydream.

AR unterscheidet sich von Virtual Reality dadurch, dass keine neue virtuelle Realität aufgebaut, sondern die bestehende nur erweitert wird. Praktisch gesehen kann dann zum Beispiel ein Tier oder ein Objekt in den Raum projiziert werden – was der Nutzer durch das Display des Smartphones sehen kann. Um das zu ermöglichen, muss die Kamera die Tiefe des Raumes erfassen können. Bisher konnten nur das Lenovo Phab 2 Pro und das 2014 vorgestellte Tango Tablet für Googles AR-Anwendung genutzt werden.

Ein bisschen Spannung bleibt

Neben den Leaks von Qualcomm hat Twitter-Leaker Evan Blass bereits Bilder des neuen ASUS-Smartphones geteilt. Auf der Rückseite des Smartphones ist deutlich die für Tango verbesserte Kamera zu sehen. Was unter der Haube steckt ist ebenfalls klar: Der Qualcomm Snapdragon 821 und der Grafikprozessor Adreno 530. Zum Glück hat Qualcomm aber noch nicht alles verraten. Vielleicht kann und ASUS ja morgen bei der geplanten Pressekonferenz doch noch mit ein paar spannenden Features überraschen.

Du willst noch mehr Infos zu CES? Die findest Du in unserem Artikel zur Messe.

Unbegrenzt Surfen mit O2 Free

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.